Jüdischer Friedhof (Quatzenheim)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jüdischer Friedhof in Quatzenheim

Der Jüdische Friedhof Quatzenheim ist ein jüdischer Friedhof in Quatzenheim, einer französischen Gemeinde im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est. Er liegt am Ortsausgang unmittelbar am Ende der Rue Principal links der Straße Richtung Wiwersheim, Ecke Rue de Dossenheim.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Friedhof, der im Jahr 1793 angelegt wurde und bis zur Gegenwart belegt wird, ist von einer Sandsteinmauer umgeben. Es lassen sich vier Abschnitte unterscheiden:

  • Auf dem alten Teil im Südwesten befinden sich etwa 100 Grabsteine vom Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.
  • Etwa 180 Grabsteine aus der Zeit Mitte des 19. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts im neoklassizistischen Stil beinhaltet der nordwestliche Teil.
  • Im Nordosten befindet sich der dritte Bereich mit etwa 50 Grabsteinen vom Beginn des 20. Jahrhunderts an. Das Material für die Grabsteine der vergangenen Jahrzehnte ist Granit.
  • Der südöstliche Bereich ist unbelegt.

Ein Gedenkstein für die in der NS-Zeit ermordeten Juden aus Quatzenheim befindet sich am Haupteingang von der Rue Principal her.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof (Quatzenheim) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 37′ 37,3″ N, 7° 34′ 37″ O