Jüdischer Friedhof (Cappel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jüdischer Friedhof in Cappel

Der Jüdische Friedhof Cappel liegt bei Cappel, einer Ortschaft der Gemeinde Blomberg im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Der jüdische Friedhof ist mit der Nummer 99 als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Blomberg eingetragen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Jüdische Friedhof liegt etwas außerhalb des Ortes Cappel, nordwestlich des heutigen Sportplatzes auf dem bewaldeten Meierberg. Der Friedhof wurde Ende des 17. / Anfang des 18. Jahrhunderts angelegt und bis 1921 belegt. Auf dem Friedhof sind noch 13 Grabsteine (Mazewot) erhalten.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elfi Pracht-Jörns: Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen. Teil III: Regierungsbezirk Detmold. (= Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern von Westfalen, Band 1.1), Köln 1998, ISBN 3-7616-1397-0, S. 301, 353.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof (Cappel) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Cappel In: Jüdische Friedhöfe in Westfalen. In: Übersicht über alle Projekte zur Dokumentation jüdischer Grabinschriften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen. Bearbeiterin: Claudia Pohl.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cappel In: Jüdische Friedhöfe in Westfalen. In: Übersicht über alle Projekte zur Dokumentation jüdischer Grabinschriften auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Nordrhein-Westfalen.

Koordinaten: 51° 57′ 38″ N, 9° 0′ 7″ O