Jürgen Peter (Zauberkünstler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Peter (* 16. November 1961 in Hohenems) ist ein österreichischer Zauberkünstler und Mentalist.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Peter erlernte die Zauberei im Alter von neun Jahren. Mit 12 Jahren führte er bereits Zauberkunststücke vor größerem Publikum vor. Mit 16 wurde er Mitglied im Magischen Klub Vorarlberg, wo er viele Jahre im Vorstand tätig war. In weiterer Folge kamen diverse Mitgliedschaften in zahlreichen internationalen Zaubervereinigungen dazu. Sein Metier führte ihn nach England, Frankreich, Italien, Spanien, Israel, USA. In Südafrika, wo er mehrere Jahre lebte, war er bei einem der wenigen Auftritte für andere Zauberkünstler als Gastreferent und Seminarleiter beim Magierkongress 1987 in Cape Town zu sehen. In England war er als Gast bei der Late Night Magic Show vom IBM Magic Kongress (1989) in Scarborough als Close Up Zauberkünstler im Einsatz. Als Zauberkünstler arbeitet er hauptsächlich für V.I.P.s aus Wirtschaft und Industrie, für prominente Sportler und TV-Stars, für den europäischen Hochadel sowie in internationalen 5-Sterne-Hotels, aber auch auf internationalen Messen. Seine Spezialgebiete sind Comedy Magic, Close Up Zauberei (Tischzauberei), Mentalmagie, sowie Produktzauberei. Ebenfalls tätig ist er als Seminarist und Gastredner zum Thema Wahrnehmung und Beeinflussung und trainiert unter anderem Verkäufer im Außendienst.

Bekanntheit erlangte er als „Der Mann, der sogar Könige verzaubert“, als er im Jahr 1997 von einem Fotografen mit der spanischen Königsfamilie abgelichtet wurde. Zu seinem Netzwerk und magischen Freunden, die ihn nachhaltig prägten, gehören (gehörten) unter anderem Paul Potassy (Philippinen), Otto Wessely (Paris), Rovi "The Wizzard of Wales" (England), Johnny Lonn (Schweden) sowie Bob Little, Al Goshman und Father Cyprian Murray aus den USA. Derzeit lebt er mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Österreich und ist nicht nur als Zauberkünstler, sondern auch als Eventmanager und Seminarleiter tätig.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorarlberger Nachrichten, 23. Jänner 2004
  • Bludenzer Anzeiger, 19. September 1991
  • Neue Vorarlberger Tageszeitung, 31. März 1990
  • The Budget, November 1989 (Official Organ of the International Brotherhood of Magicians, British Ring)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]