Jürgen Schmitt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Künstler Jürgen Schmitt. Zu anderen Personen siehe Jürgen Schmidt und Jürgen Schmid.
Jürgen Schmitt

Jürgen Schmitt (* 5. November 1949 in Bonn) ist ein deutscher Maler, Fotograf und Musiker. Als Schmitti tritt er besonders im Karneval als Komponist, Liedtexter und Schlagersänger in Erscheinung. Er lebt und arbeitet heute zusammen mit der Schriftstellerin Marion Schmitt in Scheven (Kall in der Eifel).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im bürgerlichen Leben ist Schmitt Maler und Fotograf und war bis Ende Januar 2010 Oberstudienrat für Kunsterziehung. Er studierte an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und Irmin Kamp und wurde aufgrund seiner künstlerischen Leistungen zum Meisterschüler ernannt. 1978 absolvierte Schmitt das Zweite Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium im Fach Kunst und Werken. Es folgten Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Von 1978 bis 1982 richtete Schmitt in seiner eigenen Kunstgalerie in Brühl (Junge Galerie) Ausstellungen von bekannten Künstlern der Klassischen Moderne aus (Salvador Dalí, Rudolf Hausner, Max Ernst, Marc Chagall, Paul Wunderlich, Bruno Bruni, Hans Bellmer, Karin Székessy, u. a.). Schmitt war Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler. 1990 folgte aufgrund seiner fotografisch-künstlerischen Leistungen die Aufnahme in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh).

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikalische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 komponierte und textete Schmitti das alte norddeutsche Volkslied von 1910 Du, du liegst mir im Herzen zu einem modernen Schlager um. Schmittis Schatz, mer fiere Fastelovend wurde auf einigen Karneval Kompilations veröffentlicht, so z. B. auf dem Doppel CD Sampler Karneval Hits in the Mix. Den Song Himmlisch jeck schrieb Schmitti 2008.

Ebenso erhielt Schmitti 2008 vom Heinz Erhardt-Komponisten Erwin Halletz und dem Beco Verlag die Genehmigung, das bekannte Musikstück von Heinz Erhardt Immer wenn ich traurig bin umzuschreiben, mit einem erweiterten Spezialtext zu versehen und als modernen Partyhit zu veröffentlichen. Der Song erschien 2008. Außerdem hat Schmitti das Mottolied des Kölner Karnevals 2009: Unser Fastelovend – Himmlisch jeck aufgenommen und bei MK Records veröffentlicht.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles/Downloads[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen Singles = [1]

Jürgen Schmitt als Schmitti
  • 1997: Let’s Rock im Karneval
  • 2006: Wooly Bully – Volle Pulle
  • 2007: Schatz – Mer fiere Fastelovend
  • 2008: Du, du liegst mir im Herzen
  • 2008: Immer wenn ich traurig bin, trink ich einen Korn Heinz-Erhardt-Coverversion
  • 2008: Himmlisch jeck
  • 2009: En Kölle jebütz
  • 2009: Ein Stern zur Weihnachtszeit und Ein kleiner Stern
  • 2009: Jetzt geht es los
  • 2009: Laola
  • 2010: Ganz schön blau
  • 2010: Die Sonne und Du Udo-Jürgens-Coverversion
  • 2010: Jetzt lass uns mal schunkeln
  • 2011: Du bist meine Nummer 1
  • 2011: Mallorca Ole Ola
  • 2011: Ein bisschen Spaß muss sein Roberto-Blanco-Coverversion
  • 2012: Küss mich einmal, küss mich zweimal feat. Helga Brauer und DJ Happy Vibes
  • 2012: En Kölle un am Zuckerhot (Mottolied)
  • 2013: 1000 Küsse
  • 2013: Die geile Raupe Nimmersatt
  • 2014: Überall blühen Rosen Gilbert-Becaud-Coverversion & Sweety Peter Kraus-Coverversion
  • 2014: Fußball-Deutschland stark wie nie
  • 2014: D’r Zoch kütt
  • 2015: Mallorca ist so schön,Coverversion, Ballermann-Hit nach Frank Zanders Marlene
  • 2016: Jetzt ist es aus / (Unplugged and acoustic)
  • 2016: Ein Prosit der Gemütlichkeit Remix und Geburtstagsständchen
  • 2017: Träume meines Lebens - 20 Jahre Schmitti Jubiläum CD

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Volle Pulle! Die Mallorca- und Karneval-Party (Delta Music Laserlight)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Single-Chartquellen: amazon.de