Jürgen Wieshoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juergen Wieshoff

Jürgen Wieshoff (* 1961 in Rheydt) ist ein deutscher Journalist, Autor und Erfinder.

Leben[Bearbeiten]

Wieshoff absolvierte nach einer Ausbildung zum technischen Zeichner ein Studium an der Fachhochschule Darmstadt, Fachrichtung Maschinenbau und Industriedesign. 1983 erwarb er den Privatpilotenschein für Freiballonführer und 1985 als damals jüngster Ausbilder Deutschlands die Fluglehrerlizenz. 1992 publizierte er im Tomus Verlag/München sein erstes Buch „Fröhliches Wörterbuch Ballonfahren“. In der Reihe der fröhlichen Wörterbücher erschien 2001 sein zweiter Band, „Fröhliches Wörterbuch Macintosh“ 1993 bis 1996 leitete er die US-Niederlassung einer deutschen IT-Sicherheitsfirma und nutze seine gewonnene USA-Erfahrung zur Veröffentlichung der „Schnäppchenführer Florida“ und „Schnäppchenführer Kalifornien“ (Verlag Fink, Kümmerly und Frey, Herausgeber Heinz Waldmüller). Diese Schnäppchenführer waren angeblich die ersten auf dem deutschen Buchmarkt, die die Auflistung der Einkaufsmöglichkeiten mit den Funktionen eines Reiseführers kombinierten. Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet er als freier Journalist im Bereich Touristik, EDV und klassische Fahrzeuge sowie als Herausgeber und Chefredakteur des kostenlosen digitalen Yacht-Magazins "Yacht-Log". Wieshoff ist Erfinder verschiedener Sicherheitseinrichtungen für Datenverarbeitungsgeräte

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]