JES Verkehrsgesellschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
JES Verkehrsgesellschaft mbH
JES Logo.svg
Basisinformationen
Webpräsenz www.jes-eisenberg.de
Bezugsjahr 2014
Geschäftsführung Andreas Möller
Verkehrsverbund VMT
Mitarbeiter 100
Linien
Bus 46
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 80
früheres Logo der JES Verkehrsgesellschaft

Die JES Verkehrsgesellschaft mbH ist ein Verkehrsunternehmen, das den ÖPNV mit Regionalbus-Linien im Saale-Holzland-Kreis und in der kreisfreien Stadt Jena betreibt. Der Name leitet sich von den Anfangsbuchstaben der wichtigsten bedienten Orte ab: Jena, Eisenberg und Stadtroda.

Die JES Verkehrsgesellschaft mbH verfügte 2014 über etwa 80 Regionalbusse.

Mit dem Beitritt des Saale-Holzland-Kreises zum Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) am 12. Dezember 2010 gilt in allen Buslinien der Verbundtarif Mittelthüringen. Davor galt er nur auf den Linienabschnitten, die auf Jenaer Stadtgebiet lagen.

Die Linien 401 und 402 bedienen als Stadtlinie den städtischen Nahverkehr in Eisenberg.

Nach Überlegungen, die JES Verkehrsgesellschaft mit der Jenaer Nahverkehr GmbH (JeNah) zu fusionieren, soll die JES Verkehrsgesellschaft jetzt zu einem Tochterunternehmen von JeNah werden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jena/Saale-Holzland-Kreis: JES soll Tochter des Jenaer Nahverkehrs werden Bus & Bahn, 5. Januar 2021, abgerufen am 8. Januar 2021