JHTML

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

JHTML ist die Abkürzung für Java HTML und beschreibt eine Möglichkeit, Java-Programme in Webseiten einzubinden. Dabei wird in einer Datei sowohl HTML als auch Java-Quellcode, jeweils entsprechend gekennzeichnet, geschrieben. Dies ist ähnlich zu PHP oder Microsofts Active Server Pages.

Auf Anfrage von dem Webserver wird diese dann in eine Java-Quelltextdatei („.java“) umgewandelt, kompiliert (Datei mit Endung „.class“), von einem Java-tauglichen Application Server ausgeführt und schließlich die so entstandene HTML-Datei an den Webserver zurückgegeben.

Die Endung von JHTML-Dateien ist typischerweise „.jhtml“. Mittlerweile werden Java und HTML jedoch wesentlich häufiger durch JavaServer Pages miteinander kombiniert.