JK Pärnu Tervis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild

JK Pärnu Tervis
Voller Name Jalgpalliklubi Pärnu Tervis
Ort Pärnu
Gegründet 1922
Vereinsfarben blau-schwarz-weiß
Stadion Raeküla Staadion
Plätze 500
Heim
Auswärts

JK Pärnu Tervis war ein estnischer Fußballverein. Sein Heimatstadion ist das Raeküla staadion von Pärnu mit einem Fassungsvermögen von 500 Besuchern.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Der Verein JK Pärnu Tervis[1] wurde 1922 gegründet. Seine Farben waren die estnischen Nationalfarben blau, schwarz und weiß. Er spielte in seiner Geschichte in verschiedenen estnischen Spielklassen, darunter der höchsten estnischen Division Meistriliiga und der zweiten Spielklasse Esiliiga.

Von 1996 bis 2002 hieß der Fußballverein SK Lelle[2] und trug seine Heimspiele in Lelle, einem Dorf in der Landgemeinde Kehtna (Kreis Rapla) aus. 2002 erhielt der Verein seinen alten Namen zurück.

Platzierungen[Bearbeiten]

Saison Spielklasse Endplatzierung Tore +/- Punkte
92/93
II
1
+62
26
93/94
I
8
-29
12
94/95
II
1
+38
22
95/96
I
6
-4
13
96/97*
I
4
+4
21
97/98*
I
8
-23
10
1998*
I
8
-29
3
1999*
I
7
-20
24
2000*
II
8
-79
16
2001*
II
8
-121
3
2002*
III
1
+40
49
2003
II
2
+33
51
2004
II
3
+20
56
2005
II
5
+20
50

* unter dem Vereinsnamen SK Lelle

Europapokalbilanz[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1995 UEFA Intertoto Cup Gruppenphase Jugoslawien Bundesrepublik 1992Jugoslawien FK Budućnost Podgorica 1:3 1:3 (H) -
Zypern RepublikZypern Nea Salamis Famagusta 0:2 0:2 (A) -
DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen 1:6 1:6 (H) -
GriechenlandGriechenland OFI Kreta 0:2 0:2 (A) -

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 4 Spiele, 4 Niederlagen, 2:13 Tore (Tordifferenz −11)

Berühmte frühere Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. JK steht für jalgpalliklubi (Fußballclub); tervis bedeutet auf estnisch „Gesundheit“
  2. SK steht für spordiklubi (Sportverein)