JT International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
JT International SA
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 28. Oktober 1999
Sitz Carouge GE, Schweiz[1]
Leitung Eddy Pirart (CEO)[2]
Mitarbeiter 26'000 (2014)[3]
Umsatz 11,911 Mrd. USD (2014)[3]
Branche Tabakindustrie
Website www.jti.com

JTI - Japan Tobacco International ist ein international tätiger Tabakkonzern mit Sitz in Carouge im Kanton Genf in der Schweiz. Er bildet das internationale Tabakgeschäft des japanischen Japan Tobacco-Konzerns.

JTI beschäftigt weltweit insgesamt rund 26'000 Mitarbeiter und verfügt über Büros an 90 Standorten sowie 35 Produktionsbetriebe und Forschungs- und Entwicklungszentren. 2014 erwirtschaftete JT International einen Umsatz von 10,9 Milliarden US-Dollar bei einem EBITDA von 4,253 Mrd. $.[3]

In Deutschland ist der Konzern durch die JT International Germany GmbH mit Standorten in Trier (Produktion für Europa) und Köln (Verwaltung für Deutschland) vertreten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JTI wurde 1999 im Zuge der Übernahme der bereits in Genf angesiedelten internationalen Tabakaktivitäten von R.J. Reynolds durch Japan Tobacco gegründet. Die im April 2007 vollzogenen Übernahme der britischen Gallaher Group durch Japan Tobacco, die als bislang grösste Auslandübernahme eines japanischen Konzerns gilt, verlieh JTI einen Wachstumsschub mit einer mehr als Verdoppelung des Umsatzes gegenüber 2006.

Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JTI produziert und vertreibt für den internationalen Markt schwerpunktmässig Zigaretten der drei Marken Winston, Mild Seven und Camel sowie die Marken Benson & Hedges, Silk Cut, Glamour, Sobranie of London, Club und LD.

Darüber hinaus verkauft das Unternehmen unter den Marken Hamlet, Old Holborn und Amber Leaf sowie Gustavus Snus, Zigarren und Zigarillos, Drehtabak bzw. rauchfreie Tabakprodukte.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Registre du Commerce du Canton de Genève
  2. Our leadership jti.com, abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch)
  3. a b c JTI at a glance
  4. Our brands jti.com, abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch)