JW Engineering and Motorsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JW Engineering and Motorsport
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 2011
Sitz St Austell, Cornwall
Leitung Jim Walker
Branche Automobilhersteller

JW Engineering and Motorsport (auch verkürzt zu JWE Motorsport) ist ein britischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jim Walker gründete 2011 das Unternehmen in St Austell in der Grafschaft Cornwall. Er begann mit der Produktion von Automobilen und Kits. Der Markenname lautet Thruxton.

Insgesamt entstanden bereits im ersten Jahr etwa zwei Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell ist der Thruxton GT 200. Das Fahrzeug ist inspiriert vom Austin-Healey 3000, aber keine direkte Nachbildung. Dies ist ein zweisitziger Roadster. Der Motor stammt von BMW aus den Baureihen E 36 und E 46. Das Fahrzeug wiegt nur etwa 600 kg.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 251 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Steve Hole: A–Z of Kit Cars. The definitive encyclopaedia of the UK’s kit-car industry since 1949. Haynes Publishing, Sparkford 2012, ISBN 978-1-84425-677-8, S. 251 (englisch).