JX Holdings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
JX Holdings
Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha (Aktiengesellschaft)
ISIN JP3386450005
Gründung 1. April 2010
Sitz Chiyoda, Präfektur Tokio

Leitung

Mitarbeiter 24.691[1]
Umsatz $115,86 Milliarden[1]
Website www.jx-group.co.jp
Stand: 31. März 2011

JX Holdings K.K. (jap. JXホールディングス株式会社, JX Hōrudingusu Kabushiki kaisha, engl. JX Holdings, Inc.) ist eine japanische Unternehmensgruppe mit Sitz in Chiyoda, Präfektur Tokio.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. Dezember 2008 gaben die Unternehmen Nippon Oil sowie Nippon Mining bekannt, dass diese einen Zusammenschluss anstreben. Durch diese Fusion sollte eine neue Holding-Gesellschaft entstehen, wodurch JX Holdings entstand. Die Unterzeichnung des Vertrages zur Neugründung der JX Group erfolgte im Dezember 2009, die Gründung sowie der Börsengang am 1. April 2010.

Unternehmensstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das operative Geschäft besteht aus den Unternehmen JX Nippon Oil & Energy Corporation, JX Nippon Oil & Gas Exploration Corporation und JX Nippon Mining & Metals Corporation. Der Anteil am Umsatz des Kerngeschäfts beläuft sich dabei bei JX Oil & Energy auf 84,4 %, JX Oil & Gas Exploration 1,5 % und JX Mining & Metals 9,8 %.

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Unternehmens setzt sich aus J für Japan und X für die unbekannten Herausforderungen in der Zukunft zusammen[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: JX Holdings – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht 2011 (PDF; 3,8 MB)
  2. About JX Group > Establishment of JX Group