Jaccob Slavin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jaccob Slavin Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Mai 1994
Geburtsort Denver, Colorado, USA
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #74
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2012, 4. Runde, 120. Position
Carolina Hurricanes
Spielerkarriere
2010–2013 Chicago Steel
2013–2015 Colorado College
seit 2015 Carolina Hurricanes

Jaccob Scott Slavin (* 1. Mai 1994 in Denver, Colorado) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2015 bei den Carolina Hurricanes in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaccob Slavin kam in Denver[1] zur Welt und wuchs in Erie auf, wo er nach anderen Quellen[2] auch geboren wurde. In seiner Jugend spielte er in seiner Heimat für die Colorado Thunderbirds in der regionalen Junioren-Liga, bevor er in der Saison 2010/11 zu den Chicago Steel in die United States Hockey League (USHL) wechselte, die höchste Nachwuchsspielklasse der Vereinigten Staaten. Im Sommer 2011 vertrat er sein Heimatland erstmals auf internationalem Niveau, als er mit dem Team beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2011 den fünften Platz belegte. In seiner zweiten Saison bei den Steel kam der Abwehrspieler auf 30 Scorerpunkte in 60 Spielen und wurde anschließend im NHL Entry Draft 2012 an 120. Position von den Carolina Hurricanes ausgewählt. Slavin verbrachte eine weitere Spielzeit in Chicago, ehe er im Herbst 2013 in seine Heimat zurückkehrte und sich am Colorado College einschrieb. Dort war der Verteidiger fortan für die Colorado College Tigers in der National Collegiate Hockey Conference (NCHC) aktiv, einer Hochschul-Liga im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association. Als Freshman kam Slavin auf 25 Punkte in 32 Spielen und wurde in der Folge als Rookie des Jahres der NCHC ausgezeichnet sowie in deren All-Rookie Team und Second All-Star Team gewählt. Außerdem nahm er über den Jahreswechsel mit der U20-Nationalmannschaft an der U20-Weltmeisterschaft 2014 teil und belegte dort ebenfalls den fünften Rang. Nach einem weiteren Jahr in Colorado, nach dem er ins NCHC First All-Star Team berufen wurde, unterzeichnete Slavin bei den Carolina Hurricanes einen Einstiegsvertrag.[3]

Die Hurricanes setzten den Abwehrspieler zu Beginn der Saison 2015/16 bei ihrem Farmteam, den Charlotte Checkers, in der American Hockey League (AHL) ein, beriefen ihn allerdings bereits nach 14 absolvierten Spielen in ihr NHL-Aufgebot. Dort debütierte Slavin in der Folge in der National Hockey League (NHL) und etablierte sich im Kader der Hurricanes, wo er seitdem regelmäßig zum Einsatz kommt.

Im Juli 2017 unterzeichnete Slavin einen neuen Vertrag bei den Hurricanes, der ihm in den kommenden sieben Spielzeiten ein durchschnittliches Jahresgehalt von 5,3 Millionen US-Dollar einbringen soll.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014 NCHC Rookie des Jahres
  • 2014 NCHC All-Rookie Team
  • 2014 NCHC Second All-Star Team
  • 2015 NCHC First All-Star Team

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2010/11 Chicago Steel USHL 17 1 0 1 –15 10
2011/12 Chicago Steel USHL 60 3 27 30 +6 12
2012/13 Chicago Steel USHL 62 5 28 33 –18 36
2013/14 Colorado College NCAA 32 5 20 25 +2 11
2014/15 Colorado College NCAA 34 5 12 17 –28 72
2015/16 Charlotte Checkers AHL 14 0 7 7 +6 0
2015/16 Carolina Hurricanes NHL 63 2 18 20 +1 8
2016/17 Carolina Hurricanes NHL 82 5 29 34 +23 12
USHL gesamt 139 9 55 64 –27 28
NCAA gesamt 66 10 32 42 –26 13
NHL gesamt 145 7 47 54 +24 20

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2011 USA Hlinka Memorial 5. Platz 4 0 0 0 ±0 0
2014 USA U20-WM 5. Platz 5 1 1 2 +1 0
Junioren gesamt 9 1 1 2 +1 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Slavin ist seit Sommer 2015 verheiratet.[2] Sein Bruder Josiah spielt (Tri-City Storm; Saison 2016/17) und seine Schwester Jordan spielte (University of North Dakota) ebenfalls Eishockey.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jaccob Slavin in der Datenbank von hockey-reference.com (englisch)
  2. a b Carolina Hurricanes Media Guide 2016–2017. Carolina Hurricanes Hockey Club, 2016, S. 58.
  3. Terrell Williams: Canes, Slavin Agree on Entry-Level Contract. nhl.com, 1. Juli 2015; abgerufen am 4. Februar 2017 (englisch).