Jacek Kazimierski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jacek Kazimierski
Jacek Kazimierski.jpg
Personalia
Name Jacek Paweł Kazimierski
Geburtstag 17. August 1959
Geburtsort WarschauPolen
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
0000–1978 Agrykola Warszawa - (-)
1978–1987 Legia Warszawa 225 (0)
1987–1988 Olympiakos Piräus 7 (0)
1988–1991 KAA Gent 31 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1981–1987 Polen 23 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Jacek Kazimierski (rechts) mit Zbigniew Boniek (mitte) und Włodzimierz Smolarek in der Amsterdamer Innenstadt; 1986

Jacek Kazimierski (* 17. August 1959 in Warschau, Polen) ist ein ehemaliger polnischer Fußballtorhüter.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kazimierski begann seine Laufbahn bei Agrykola Warszawa bevor er 1978 zu Legia Warszawa kam. Hier debütierte er in der Ekstraklasa und sichert sich im Laufe seiner zweiten Saison den Stammplatz im Tor. 1981 wurde er zum ersten Mal ins polnische Nationalteam berufen. 1987 wechselte er nach Griechenland zu Olympiakos Piräus. Hier konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und verließ am Saisonende Griechenland in Richtung Belgien. Hier spielte er drei Saisons für den KAA Gent, bevor er 1991 seine Karriere beendete.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die polnische Fußballnationalmannschaft absolvierte Jacek Kazimierski 23 Spiele und nahm mit Polen an der WM 1982 in Spanien und der WM 1986 in Mexiko teil.

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Juni 2007 ist Jacek Kazimierski Torwarttrainer bei Wisła Kraków.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2× Polnischer Pokalsieger (1980, 1981)
  • 1× Griechischer Supercupsieger (1988)
  • 2× WM Teilnahme (1982, 1986)
  • 1× WM Dritter (1982)
  • 1× U18 EM Dritter (1978)