Jack Andraka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jack Andraka 2013

Jack Thomas Andraka (* 8. Januar 1997 in Maryland) ist ein US-amerikanischer Erfinder. Er gewann im Jahr 2012 bei der Intel International Science and Engineering Fair, dem größten voruniversitären Forschungswettbewerb der Welt, den Gordon E. Moore Award mit einem Verfahren zur Diagnose verschiedener Krebsarten.[1] Der Preis ist mit 75.000 USD dotiert.[2] Am 12. Februar 2013 war Andraka als Ehrengast des Präsidenten bei dessen Kongress-Rede zur Lage der Nation geladen.[3]

Erfindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrakas Erfindung soll eine schnelle und preisgünstige Diagnose von Bauchspeicheldrüsen-, Lungen- oder Eierstockkrebs ermöglichen. Der Test ist in der Anwendung ähnlich den Blutzucker-Teststreifen; er weist mit einem Antigen das Protein Mesothelin, einen Tumormarker, im Blut von Patienten nach, der bei einer entsprechenden Erkrankung in Blut und Urin vorkommt (vgl. Antigen-Shedding).[4]

Auf der Suche nach Unterstützung kontaktierte Andraka etwa 200 verschiedene Wissenschaftler, bis ihm die Johns Hopkins School of Medicine die Möglichkeit gab, in den Ferien an seinem Projekt zu arbeiten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jack Andraka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jack Andraka of Crownsville, Md. Wins Top Prize at Intel International Science and Engineering Fair newsroom.intel.com, 18. Mai 2012
  2. John Nosta: Mr. Speaker, The President of the United States...and Jack Andraka!, forbes.com, 13. Februar 2013
  3. Ansgar Graw: Neue Testmethode: 15-jähriger Schüler revolutioniert die Krebsmedizin Die Welt, 14. Februar 2013 (abgerufen am 16. Februar 2013)
  4. Julia Herrnböck: Ein 15-Jähriger revolutioniert die Krebsdiagnostik Der Standard, 12. Februar 2013