Jack Cork

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jack Cork
Jack Cork 2015.jpg
Personalia
Name Jack Frank Porteous Cork
Geburtstag 25. Juni 1989
Geburtsort Carshalton, LondonEngland
Größe 185 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1995–2006 FC Chelsea
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2011 FC Chelsea 0 (0)
2006 → AFC Bournemouth (Leihe) 4 (0)
2007 → AFC Bournemouth (Leihe) 3 (0)
2007–2008 → Scunthorpe United (Leihe) 34 (2)
2008 → FC Southampton (Leihe) 23 (0)
2009 → FC Watford (Leihe) 19 (0)
2009–2010 → Coventry City (Leihe) 21 (0)
2010 → FC Burnley (Leihe) 11 (1)
2010–2011 → FC Burnley (Leihe) 40 (3)
2011–2015 FC Southampton 115 (2)
2015–2017 Swansea City 80 (2)
2017– FC Burnley 56 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005 England U-16 3 (0)
2005–2006 England U-17 7 (0)
2006 England U-18 1 (0)
2007–2008 England U-19 14 (0)
2009 England U-20 1 (0)
2008–2011 England U-21 13 (0)
2012 Team GB 3 (0)
2017– England 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 27. Dezember 2018

2 Stand: 27. Dezember 2018

Jack Frank Porteous Cork (* 25. Juni 1989 in Carshalton, London) ist ein englischer Fußballspieler, der bei FC Burnley unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jack Cork begann seine Karriere im Alter von neun Jahren in der Jugendakademie des FC Chelsea. 2006 unterschrieb er einen Profivertrag, wurde allerdings nur in der Reservemannschaft eingesetzt, wo er sich prompt zum Kapitän hocharbeitete.

Während der Saison 2006/07 wurde er zweimal an den AFC Bournemouth verliehen. Beim ersten Mal von November bis Dezember 2006 und dann von Januar bis März 2007. Allerdings kam er nur auf vier, bzw. drei Einsätze. Im Sommer 2007 absolvierte er die Saisonvorbereitung mit den Profis, da sein Teamkollege aus der Reserve, Lee Sawyer, verletzt ausfiel. So bestritt er am 14. Juli gegen Club América sein erstes Spiel für die Profis, während der Vorbereitung wurde er überwiegend als linker Verteidiger eingesetzt.[1]

Die Saison 2007/08 verbrachte Cork auf Leihe bei Scunthorpe United. Dort absolvierte er 35 Ligaspiele und trotz Abstieg in die Football League One wurde er zum „Player of the Year“ gewählt.[2] Seine beiden Saisontore erzielte er beide gegen Coventry City. Am 27. November zum 1:1-Unentschieden[3] und am 1. März 2008 zum 2:1-Heimsieg.[4]

Im August 2008 wurde er bis zum 1. Januar 2009 an den FC Southampton ausgeliehen. Cork wollte bis zum Saisonende dort bleiben[5], musste aber im Januar wieder zurück sein. Daraufhin wurde er prompt nochmal verliehen, bis zum Saisonende zum FC Watford.[6] Am 24. Januar erzielte er im FA Cup beim 4:3-Sieg über Crystal Palace sein erstes Tor.[7]

Am 21. August 2009 verlängerte er seinen Vertrag beim FC Chelsea um drei Jahre und wurde danach bis zum Dezember an Coventry City verliehen. Am 1. Februar 2010 wurde er bis zum Saisonende an den FC Burnley ausgeliehen.[8] Für Burnley absolvierte er auch am 9. Februar bei der 0:3-Niederlage gegen den FC Fulham sein Premier League-Debüt.[9] Danach gab er am 21. Februar die Vorlage zum 2:5-Ehrentreffer gegen Aston Villa.[10] Bis zum 9. Mai musste er auf sein erstes Premier League-Tor warten. Beim 4:2-Sieg über die Tottenham Hotspur erzielte er mit einem Kopfball den vierten Treffer des FC Burnley.[11] Am Tag zuvor sagte sein Vater in einer lokalen Zeitung, dass Jack den FC Chelsea im Sommer gerne verlassen würde.

Am 8. August 2010 gab der FC Chelsea bekannt, dass Cork im Falle eines Angebotes von mindestens zwei Millionen Pfund Sterling den Verein verlassen könne.[12] Allerdings kehrte er am 12. August bis zum Saisonende zurück zum FC Burnley, ganz zur Freude von Trainer Brian Laws.[13] Am 27. November erzielte er in der 90. Minute den 2:1-Siegtreffer gegen Derby County.[14]

Am 11. Juli 2011 wechselte Jack Cork zum Zweitliga-Aufsteiger FC Southampton. Die Saison 2011/12 beendete er ohne insgesamt eins der 46 Ligaspiele verpasst zu haben und war damit auch der einzige Spieler seines Teams.[15] Mit Southampton schaffte er den Aufstieg in die Football League Championship. Im Januar 2015 wechselte Cork zu Swansea City.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cork begann schon im Jahr 2005 für die englischen Jugendnationalmannschaften, damals für die U-16. Auch für die U-17, U-18, U-20 war er im Einsatz. In der U-19 debütierte er im Mai 2007 gegen Tschechien. Bei der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2008 in Tschechien führte er die englische Mannschaft als Kapitän an, konnte sich aber nicht für das Halbfinale qualifizieren. Seit 2008 läuft er für die U-21-Nationalmannschaft auf. Bisher kam er in den Jugendnationalmannschaften auf insgesamt 36 Länderspielen.

Am 2. Juli 2012 wurde von Trainer Stuart Pearce für den 18-köpfigen Olympiakader der olympischen Sommerspiele in London nominiert.[16]

Am 10. November 2017 debütierte er in einem Freundschaftsspiel gegen Deutschland in der englischen A-Nationalmannschaft.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Vater Alan Cork spielte u. a. für den FC Wimbledon und FC Fulham und gehörte von 2007 bis 2010 zum Trainerstab der Bolton Wanderers.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jack Cork in der Datenbank von weltfussball.de
  • Jack Cork in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)
  • Jack Cork, Profil auf der Homepage des FC Southampton (englisch)
  • Jack Cork, Profil auf der Homepage des englischen Fußballverbands (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minute Detail: Chelsea 2 Club America 1 (Memento vom 9. Oktober 2007 im Internet Archive), chelseafc.com
  2. Cork Loan to Saints. chelseafc.com. Archiviert vom Original am 24. Februar 2012. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  3. a b Coventry 1 Scunthorpe 1: 27 November 2007 (Match summary). In: soccerbase. Archiviert vom Original am 5. April 2008.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.soccerbase.com Abgerufen am 26. Dezember 2008.
  4. Scunthorpe 2 Coventry 1: 1 March 2008 (Match summary). In: soccerbase. Abgerufen am 26. Dezember 2008.
  5. Chelsea midfielder Jack Cork wants to extend Southampton loan, mirrorfootball.co.uk
  6. Cork Loan to Watford. ChelseaFC.com. Archiviert vom Original am 24. Februar 2012. Abgerufen am 19. Mai 2011.
  7. Watford 4–3 Crystal Palace, BBC. 24. Januar 2009. Abgerufen am 1. September 2009. 
  8. Burnley boss delighted with signing of Chelsea youngster. In: Ontheminute.com. Abgerufen am 1. Februar 2010.
  9. Bobby Zamora makes a scoring return as Fulham easily beat Burnley, guardian.co.uk
  10. http://news.bbc.co.uk/sport1/hi/football/eng_prem/8518684.stm Abgerufen am 21. Februar 2010
  11. Burnley 4-2 Tottenham. In: BBC News, 9. Mai 2010. Abgerufen am 19. Mai 2011. 
  12. Cork can go say Chelsea, clarets-mad.co.uk
  13. Loan Star Jack's The Lad – Again! (Memento vom 27. September 2012 im Internet Archive), .burnleyfootballclub.com
  14. Match Facts: Burnley 2-1 Derby (Memento vom 29. Dezember 2010 im Internet Archive), skysports.com
  15. Player appearances: 2011–12. In: Southampton FC. Soccerbase. Abgerufen am 2. Juni 2012.
  16. Pearce names squad, Sky Sport. 2. Juli 2012.