Jack Reynor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jack Reynor beim Dublin International Film Festival 2016

Jack Reynor (* 23. Januar 1992 in Longmont, Colorado, Vereinigte Staaten) ist ein irischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reynor wurde in den Vereinigten Staaten geboren, wuchs aber im irischen Wicklow auf.[1][2]

Im Jahr 2012 übernahm er seine erste größere Rolle in Kirsten Sheridans Drama Das Puppenhaus. Durch seine erste Hauptrolle in Lenny Abrahamsons What Richard Did wurde Regisseur Michael Bay auf Reynor aufmerksam und besetzte ihn schließlich für seinen Film Transformers: Ära des Untergangs.[3] Zuvor dreht Reynor mit Vince Vaughn und Cobie Smulders die Komödie Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft.

2015 war er in Justin Kurzels Filmdrama Macbeth als Malcolm und 2016 in John Carneys Musikfilm Sing Street als Brendan zu sehen. In Die Macht des Bösen verkörperte er 2017 den tschechoslowakischen Widerstandskämpfer Jozef Gabčík, der zusammen mit Jan Kubiš das Attentat auf Reinhard Heydrich ausführte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Irish Film and Television Awards

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jack Reynor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wandering Jack bei irishtimes.ie, abgerufen am 9. Januar 2013
  2. ‘Ballsy’ Irish actor Jack Reynor to star alongside Mark Wahlberg in Transformers 4 bei independent.ie, abgerufen am 8. Januar 2013
  3. Jack Reynor Offered ‘Transformers’ Role Opposite Mark Wahlberg bei iftn.ie, abgerufen am 8. Januar 2013
  4. IFTA 2016 Nominees and Winners The Irish Film & Television Academy. Abgerufen am 6. Juli 2016.