Jacksonville Jaguars/Namen und Zahlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite stellt die Statistiken, Fakten und Rekorde der Jacksonville Jaguars dar.

Falls nicht anders angegeben, befinden sich die Daten auf dem Stand der letzten abgeschlossenen Saison. Die Quelle der Daten ist – wenn nicht anders angegeben – die Webseite pro-football-reference.com.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ende der Saison 2017 ließen sich folgende statistischen Werte ermitteln:

Wert
Saisons gespielt 23
Spiele Gesamt 382
Siege Gesamt 172
Niederlagen Gesamt 210
Unentschieden Gesamt 0
Regular-Season-Spiele 368
Regular-Season-Siege 165
Regular-Season-Niederlagen 203
Play-off Spiele 14
Play-off Siege 7
Play-off Niederlagen 7
Spieler 620
Head Coaches 5
Super-Bowl-Titel -

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekord Spieler Wert
Spiele gespielt Brad Meester 209
Offense
Geworfene Yards Mark Brunell 25.698
Erlaufene Yards Fred Taylor 11.271
Gefangene Yards Jimmy Smith 12.287
Geworfene Touchdowns Mark Brunell 144
Erlaufene Touchdowns Maurice Jones-Drew 68
Gefangene Touchdowns Jimmy Smith 67
Passversuche Mark Brunell 3.616
Erfolgreiche Pässe 2.184
Läufe Fred Taylor 2.428
Fänge Jimmy Smith 862
Defense
Touchdowns Aaron Beasley 4[1]
Interceptions Rashean Mathis 30
erzwungene Fumbles Tony Brackens 27
Sacks 55,0
Tackles Paul Posluszny 586
Safeties 6 Spieler[2] 1
Special Teams
Punt Returns Reggie Barlow 146
Punt-Return-Yards 1.581
Punt-Return-Touchdowns 2
Längster Punt-Return 85 yds
Yards je Punt Return Scott Starks 56,0
Kick Returns Maurice Jones-Drew 79
Kick-Return-Yards 2.054
Kick-Return-Touchdowns 2
Längster Kick-Return Maurice Jones-Drew
Marqise Lee
100 yds
Yards je Kick Return Will Moore 36,0
Field-Goal-Versuche Josh Scobee 291
erfolgreiche Field Goals 235
PAT-Versuche 322
erfolgreiche PATs 317
meiste erzielte Punkte 1.022
Punts Bryan Barker 356
gepuntete Yards 19.849
Yards je Punt Bryan Anger 46,8

Direkter Vergleich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 47 Spielen fanden die meisten Spiele der Jaguars gegen die Tennessee Titans statt. Am Erfolgreichsten ist die Mannschaft aus Jacksonville gegen die Cleveland Browns.

Gegner Erste Begegnung Regular Season Play-offs
S N UE SQ P+ P- S N SQ P+ P-
Arizona Cardinals 2000 2 3 0 ,400 123 112
Atlanta Falcons 1996 3 3 0 ,500 107 116
Baltimore Ravens 1996 12 9 0 ,571 475 401
Buffalo Bills 1996 6 8 0 ,429 299 314 2 0 1,000 40 30
Carolina Panthers 1996 3 3 0 ,500 125 100
Chicago Bears 1995 3 4 0 ,429 116 169
Cincinnati Bengals 1995 12 9 0 ,571 469 378
Cleveland Browns 1995 12 5 0 ,706 382 253
Dallas Cowboys 1997 3 3 0 ,500 140 129
Denver Broncos 1995 5 5 0 ,500 188 221 1 1 ,500 47 69
Detroit Lions 1995 3 3 0 ,500 131 154
Green Bay Packers 1995 2 4 0 ,333 121 144
Houston Texans 2002 13 19 0 ,406 668 707
Indianapolis Colts 1995 12 22 0 ,353 696 807
Kansas City Chiefs 1997 6 5 0 ,545 223 240
Los Angeles Chargers[3] 2003 3 7 0 ,300 178 291
Los Angeles Rams[4] 1996 1 4 0 ,200 95 122
Miami Dolphins 1998 3 4 0 ,429 111 140 1 0 1,000 62 7
Minnesota Vikings 1998 1 5 0 ,167 110 161
New England Patriots 1996 0 7 0 ,000 119 214 1 4 ,200 74 113
New Orleans Saints 1996 2 4 0 ,333 135 161
New York Giants 1997 3 3 0 ,500 153 123
New York Jets 1995 6 6 0 ,500 232 208 0 1 ,000 24 34
Oakland Raiders 1996 4 4 0 ,500 171 152
Philadelphia Eagles 1997 3 2 0 ,600 99 114
Pittsburgh Steelers 1995 12 11 0 ,522 422 384 2 0 1,000 76 71
San Francisco 49ers 1999 2 3 0 ,400 97 118
Seattle Seahawks 1995 3 5 0 ,375 159 236
Tampa Bay Buccaneers 1995 4 2 0 ,667 158 126
Tennessee Titans[5] 1995 20 26 0 ,435 888 956 0 1 ,000 14 33
Washington Redskins 1997 1 5 0 ,167 111 163

Legende:

Siege Niederlagen Unentschieden
SQ Siegquote P+ gemachte Punkte P- gegnerische Punkte

Erstrunden Draft-Picks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend werden hier alle Erstrunden Draft-Picks aus dem NFL-Draft aufgelistet, welche die Jacksonville Jaguars seit ihrer Gründung 1995 getätigt haben.

Jahr Gesamtpick Name Position College
1995 2 Tony Boselli Tackle USC
19 James Stewart Runningback Tennessee
1996 19 Kevin Hardy Linebacker Illinois
1997 21 Renaldo Wynn Defensive Tackle Notre Dame
1998 9 Fred Taylor Runningback Florida
25 Donovin Darius Safety Syracuse
1999 26 Fernando Bryant Cornerback Alabama
2000 29 R. Jay Soward Wide Receiver USC
2001 13 Marcus Stroud Defensive Tackle Georgia
2002 9 John Henderson Defensive Tackle Tennessee
2003 7 Byron Leftwich Quarterback Marshall
2004 9 Reggie Williams Wide Receiver Washington
2005 21 Matt Jones Wide Receiver Arkansas
2006 28 Marcedes Lewis Tight End UCLA
2007 21 Reggie Nelson Safety Florida
2008 8 Derrick Harvey Defensive End Florida
2009 8 Eugene Monroe Tackle Virginia
2010 10 Tyson Alualu Defensive Tackle California
2011 10 Blaine Gabbert Quarterback Missouri
2012 5 Justin Blackmon Wide Receiver Oklahoma State
2013 2 Luke Joeckel Tackle Texas A&M
2014 3 Blake Bortles Quarterback Central Florida
2015 3 Dante Fowler Defensive End Florida
2016 5 Jalen Ramsey Cornerback Florida State
2017 4 Leonard Fournette Runningback LSU

Legende:

= Pro Bowler

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Von den vier Touchdowns konnte er zwei Touchdowns nach einer Interception und zwei Touchdowns nach einem aufgenommenen Fumble erzielen.
  2. Tony Brackens, Greg Favors, Rob Meier, Joel Smeenge, Daryl Smith, J. T. Thomas
  3. Beim ersten Aufeinandertreffen spielten die Chargers noch in San Diego als San Diego Chargers.
  4. Beim ersten Aufeinandertreffen spielten die Rams noch in St. Louis als St. Louis Rams.
  5. Beim ersten Aufeinandertreffen spielten die Titans noch in Houston als Houston Oilers.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]