Jacob Anderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jacob Anderson bei der Comic-Con 2017

Jacob Basil Anderson (* 1990 oder 1991[1] in Enfield, London als Jacob Nathan Anderson) ist ein britischer Schauspieler. Als Sänger ist er unter dem Namen Raleigh Ritchie aktiv.

Schauspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacob Andersons Vater ist afrokaribischer Abstammung. Seine Schauspielkarriere begann im Jahr 2003, als er in dem Kurzfilm Pool Shark die Rolle eines Schwimmers übernahm. Es folgten Auftritte in langlaufenden britischen TV-Serien wie Doctors, The Bill oder Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster.

2010 war Anderson in 4.3.2.1 als Angelo zu sehen. In Jahr darauf, spielte er als Simon eine wiederkehrende Rolle in Injustice. Auch in Episodes übernahm er als Kevin eine wiederkehrende Rolle. Seit 2013 ist er als Grauer Wurm in der HBO-Erfolgsserie Game of Thrones zu sehen. 2019 wurde er in der letzten Staffel zu einem der Hauptdarsteller befördert. Darüber hinaus übernahm er auch in den Serien Broadchurch und The Mimic wiederkehrende Rollen, jeweils im Jahr 2013.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
You’re a Man Now, Boy (als Raleigh Ritchie)
  UK 32 10.03.2016 (2 Wo.)
Singles[2]
Stronger Than Ever (als Raleigh Ritchie)
  UK 30 14.06.2014 (8 Wo.)
Don’t Cry For Me (mit Stormzy)
  UK 63 09.03.2017 (1 Wo.)
  • 2013: The Middle Child (EP)
  • 2014: Black and Blue (EP)
  • 2016: You’re a Man Now, Boy
  • 2018: Time in a Tree

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Pool Shark (Kurzfilm)
  • 2007: Doctors (Fernsehserie, Episode 9x07)
  • 2007: The Bill (Fernsehserie, Episode 23x61)
  • 2007: The Whistleblowers (Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2008: Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster (Primeval, Fernsehserie, Episode 2x04)
  • 2008: West 10 LDN (Fernsehfilm)
  • 2008: Casualty (Fernsehserie, Episode 22x29)
  • 2008: The Things I Haven’t Told You (Fernsehfilm)
  • 2008: Spooks – Im Visier des MI5 (Spooks, Fernsehserie, Episode 7x06)
  • 2008: Streets of London – Tag der Vergeltung (Adulthood)
  • 2009: Gunrush (Fernsehfilm)
  • 2010: Chatroom
  • 2010: 4.3.2.1
  • 2012: Comedown (Comedown)
  • 2012: Episodes (Fernsehserie, 8 Episoden)
  • 2012: Skins – Hautnah (Skins, Fernsehserie, Episode 6x05)
  • 2013: Broadchurch (Fernsehserie, 6 Episoden)
  • 2013–2014: The Mimic (Fernsehserie, 10 Episoden)
  • 2013–2019: Game of Thrones (Fernsehserie, 34 Episoden)
  • 2018: Operation: Overlord (Overlord)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ‘Games of Thrones’ Intros New Black Characters. In: JetMag.com. 1. April 2013. Abgerufen am 16. April 2016.
  2. a b Chartquellen: UK