Jacob Heinrich Rehder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jacob Heinrich Rehder

Jacob Heinrich Rehder (* 18. Februar 1790 in Eutin; † 9. Februar 1852 in Muskau) war Hofgärtner und in den 1830er Jahren der erste Park-Inspector des Muskauer Parks und der Umsetzer der Ideen seines häufig abwesenden Schöpfers, des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau. Rehder war der Lehrmeister des Landschaftskünstlers Eduard Petzold.

Eine Gedenktafel am Alten Schloss in Bad Muskau erinnert an ihn.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]