Jacob Nena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jacob Nena (* 10. Oktober 1941) ist ein Politiker der Föderierten Staaten von Mikronesien und vierter Präsident des Staates von 1996 bis 1999.

Bereits vorher war er Vizepräsident unter Bailey Olter. Nachdem dieser im Juli 1996 einen Schlaganfall erlitt, übernahm Nena am 8. November 1996 zunächst kommissarisch das Amt. Am 8. Mai 1997 wurde er dann offiziell vereidigt und führte die restliche Amtszeit von Olter zu Ende.

Bevor er Vizepräsident bzw. Präsident wurde, war Nena Gouverneur von Kosrae von 1979 bis 1983.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]