Jacob Trouba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jacob Trouba Eishockeyspieler
Jacob Trouba
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Februar 1994
Geburtsort Rochester, Michigan, USA
Größe 188 cm
Gewicht 89 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #8
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2012, 1. Runde, 9. Position
Winnipeg Jets
Spielerkarriere
2010–2012 US National Team Development Program
2012–2013 University of Michigan
seit 2013 Winnipeg Jets

Jacob Ryan Trouba (* 26. Februar 1994 in Rochester, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2013 bei den Winnipeg Jets aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trouba begann seine Karriere als Eishockeyspieler in Detroit, wo er für das Junioren-Team Detroit Compuware spielte. Zur Saison 2010/11 wurde der Verteidiger ins USA Hockey National Team Development Program eingeladen und absolvierte in seiner Debütsaison 31 Spiele für die Mannschaft in der United States Hockey League. In der folgenden Spielzeit war er mit 18 Punkten aus 22 Spielen punktbester Verteidiger seines Teams.

Im NHL Entry Draft 2012 galt Trouba als eines der hoffnungsvollsten Talente und wurde in den Rankings der International Scouting Services an Rang fünf aller verfügbaren Spieler geführt. Er wurde schließlich von den Winnipeg Jets in der ersten Runde an neunter Position ausgewählt. Zur Saison 2012/13 wechselte er an die University of Minnesota und lief für das Eishockey-Team in der Central Collegiate Hockey Association auf.[1] Dort erzielte er in seiner ersten Saison 29 Punkte in 37 Spielen. Trouba wurde daraufhin ins All-Rookie Team und das erste All-Star Team der CCHA berufen sowie als bester offensiver Verteidiger der Division ausgezeichnet. Schließlich wurde er von der NCAA als einziger Freshman auch ins All-American Team gewählt.[2]

Am 2. April 2013 unterzeichnete Trouba einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den Winnipeg Jets.[3] Dort gelang ihm zur Saison 2013/14 auf Anhieb der Sprung in den NHL-Kader der Mannschaft. Sein erstes Spiel absolvierte er beim Saisonauftakt am 1. Oktober 2013 gegen die Edmonton Oilers, bei dem er sowohl sein erstes NHL-Tor als auch seine erste Vorlage erzielen konnte. Nachdem der Verteidiger den Vertrag bis zum Sommer 2016 erfüllt hatte, lehnte der Restricted Free Agent eine Weiterbeschäftigung bei den Jets kategorisch ab und bat darum, zu einem anderen Team transferiert zu werden. Zum Beginn der Saison 2016/17 stand Trouba somit ohne gültigen Vertrag da und setzte zunächst aus, ehe er sich Anfang November mit den Jets auf einen Zweijahres-Vertrag einigte.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacob Trouba vertrat die USA erstmals während seiner Zeit im USA Hockey National Team Development Program, wo er auf internationaler Ebene für die U17-, U18- und U20-Auswahl spielte. Sein Debüt gab er bei der World U-17 Hockey Challenge 2011, die er mit neun Punkten aus fünf Spielen als punktbester Verteidiger der USA abschloss und mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann. Bei den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2011 und 2012 stand er erneut im Aufgebot der USA und gewann bei beiden Turnieren die Goldmedaille. Im selben Jahr nahm er auch an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft teil, verfehlte aber diesmal eine Medaille und beendete das Turnier mit seinem Team den siebten Platz.

Bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2013 war Trouba Assistenzkapitän der US-Auswahl und führte seine Mannschaft mit neun Punkten in sieben Spielen zum Gewinn der Goldmedaille. Trouba wurde daraufhin ins All-Star-Team des Turniers berufen und als bester Verteidiger ausgezeichnet.

Er gab sein Debüt für die Herren-Nationalmannschaft im selben Jahr bei der Weltmeisterschaft 2013. Dort war er der jüngste Spieler im Kader der US-Amerikaner und gewann mit der Mannschaft schließlich die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011 USHL All-Star Game
  • 2013 NCAA West First All-American Team
  • 2013 CCHA All-Rookie Team
  • 2013 CCHA First All-Star Team
  • 2013 Bester offensiver Verteidiger der CCHA

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013 All-Star-Team der U20-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2013 Bester Verteidiger der U20-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2013 Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trouba im Trikot der University of Michigan

Stand: Ende der Saison 2015/16

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 US National Team Development Program USHL 31 3 4 7 31
2011/12 US National Team Development Program USHL 22 4 14 18 35
2012/13 University of Michigan NCAA 37 12 17 29 88
2013/14 Winnipeg Jets NHL 65 10 19 29 43
2014/15 Winnipeg Jets NHL 65 7 15 22 46 4 0 2 2 2
2015/16 Winnipeg Jets NHL 81 6 15 21 62
USHL gesamt 53 7 18 25 66
NCAA gesamt 37 12 17 29 88
NHL gesamt 211 23 49 72 151 4 0 2 2 2

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

 

Vertrat Team Nordamerika bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2011 USA U17-WHC 2. Platz, Silber 5 2 7 9 10
2011 USA U18-WM 1. Platz, Gold 6 1 0 1 0
2012 USA U20-WM 7. Platz 6 0 2 2 0
2012 USA U18-WM 1. Platz, Gold 6 1 2 3 8
2013 USA U20-WM 1. Platz, Gold 7 4 5 9 10
2013 USA WM 3. Platz, Bronze 7 1 2 3 2
2014 USA WM 6. Platz 4 2 1 3 8
2016 Team Nordamerika World Cup 3. Platz 2 0 0 0 0
Junioren gesamt 30 8 16 24 28
Herren gesamt 13 3 3 6 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jacob Trouba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mike G. Morreale: NTDP defenseman Trouba commits to Michigan, NHL.com, 27. September 2011
  2. Trouba Selected as a First Team All-American, University of Michigan, 12. April 2013
  3. Jets agree to terms with Jacob Trouba, Winnipeg Jets, 2. April 2013