Jaderberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Ort im Landkreis Wesermarsch. Für das gleichnamige Naturschutzgebiet siehe Jaderberg (Naturschutzgebiet).

53.3327777777788.18861111111115Koordinaten: 53° 19′ 58″ N, 8° 11′ 19″ O

Jaderberg
Gemeinde Jade
Höhe: 5 m ü. NN
Einwohner: 3254 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 26349
Vorwahl: 04454

Jaderberg ist der größte Ort der Gemeinde Jade und liegt direkt an der Bundesautobahn 29 beim Drei-Kreise-Eck Friesland-Ammerland-Wesermarsch. Der Ort ist vor allem durch den Jaderpark – einen Freizeit- und Tierpark – bekannt.

Die Gemeinde wurde erstmals vor etwa 600 Jahren als „Cerspel to Vryjade“ urkundlich erwähnt. Aber erst zum Ende des 15. Jahrhunderts wird eine Kapelle erwähnt, die der Bauerschaft ihren heutigen Namen gab. Nach verschiedenen Eindeichungen wuchs die Gemeinde stetig.

Jaderberg hat sich in den letzten Jahrzehnten strukturell vom bäuerlichen Straßendorf mit seinen Reihenhöfen zur zentralen Ortschaft mit großen Neubaugebieten entwickelt.

Der 1911 gegründete TUS Jaderberg stellt den größten Verein des Ortes. Seit 1998 ist der Pfadfinder-Stamm Jadeburg aktiv.

Der Bahnhof Jaderberg an der Bahnstrecke Oldenburg–Wilhelmshaven wurde vor über 30 Jahren geschlossen. Lokale Initiativen zur Wiedereröffnung blieben bisher erfolglos.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Malte Diehl: Ein ganzes Dorf will seinen Bahnhof wiederhaben auf www.der-fahrgast.de (2012)