Jahresstipendium für Schriftsteller des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst des Landes Baden-Württemberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Jahresstipendien für Schriftsteller sind Literaturstipendien, die vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Baden-Württemberg seit 1980 jährlich vergeben werden. Stipendiaten sind Schriftsteller, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schaffensschwerpunt mit Baden-Württemberg verbunden sind. Eines der Stipendien ist der Kinder- und Jugendliteratur gewidmet. Es werden drei Stipendien vergeben, die mit jeweils monatlich 1000 € dotiert sind, also insgesamt 36.000 € jährlich. Gelegentlich wurden Stipendien auch geteilt und als Halbjahrestipendien vergeben. Die Auszeichnungen sind mit der Teilnahme an einer Lesereise bzw. Leseveranstaltungen verbunden. Die Verleihung findet in Stuttgart statt.

Zu den Zielen sagte die Landesministerin Theresia Bauer anlässlich der Verleihung 2019:

„Die Vergabe von Landesstipendien ist ein wichtiger Baustein der Literaturförderung in Baden-Württemberg. Mit den Stipendien wollen wir die schriftstellerische Arbeit von Nachwuchsautorinnen und -autoren auszeichnen und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, eine größere Arbeit durchzuführen oder abzuschließen. Indem wir einen Rahmen schaffen, der gute Entfaltungsmöglichkeiten bietet, halten wir zugleich die Literaturlandschaft in Baden-Württemberg lebendig und aktiv.“[1]

Die Preisvergabe erfolgt durch eine Jury. Bewerbungen sind nicht möglich.

Die Stipendien sind nicht zu verwechseln mit den von der Kunststiftung Baden-Württemberg vergebenen Jahresstipendien.

Preisträger seit 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geteilte Stipendien (Halbjahresstipendien) werden durch einen trennenden Schrägstrich („/“) angezeigt.

2019[1]
2018[2]
2017

Wechsel der Vergabepraxis. Zuvor wurde die Vergabe am Jahresende verkündet und die Stipendien liefen im folgenden Jahr. Ab 2018 wurde die Vergabe am Jahresanfang bekanntgegeben und die Stipendien liefen im selben Jahr.

2016[3]
2015[4]
2014[5]
2013[6]
2012[7]
2011[8]
2010[9]
2009[10]
2008[11]
2007[12]
2006[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Jahresstipendien für Literatur vergeben, Meldung auf Börsenblatt.de vom 10. Januar 2019, abgerufen am 10. Januar 2019.
  2. Literaturstipendien des Landes gehen an drei Autorinnen, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 14. Februar 2018, abgerufen am 10. Januar 2019.
  3. Jahresstipendien 2016 für Literatur gehen an die Autorinnen Verena Boos, Maren Kames und Marie Malcovati, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 1. Dezember 2016, abgerufen am 10. Januar 2019.
  4. Land vergibt drei Jahresstipendien 2015 für Literatur, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 20. November 2015, abgerufen am 10. Januar 2019.
  5. Land vergibt Jahresstipendien 2014 für Literatur, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 3. Dezember 2014, abgerufen am 10. Januar 2019.
  6. Land vergibt Jahresstipendien 2013 für Literatur, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 20. November 2013, abgerufen am 10. Januar 2019.
  7. Land vergibt Jahresstipendien 2012 für Literatur, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 23. November 2012, abgerufen am 10. Januar 2019.
  8. Land vergibt Literaturstipendien 2011, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 16. November 2011, abgerufen am 10. Januar 2019.
  9. Literaturstipendien des Landes 2010 vergeben, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 29. Oktober 2010, abgerufen am 10. Januar 2019.
  10. Literaturstipendien 2009 des Landes vergeben, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 5. November 2009, abgerufen am 10. Januar 2019.
  11. Literaturstipendien 2008 des Landes gehen an Dorothea Grünzweig, Christine Langer und Markus Orths, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 4. November 2008, abgerufen am 10. Januar 2019.
  12. Literaturstipendien 2007 des Landes gehen an Thomas Weiss, Martin von Arndt, Hans Peter Hoffmann und Stefan Monhardt, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 30. Oktober 2007, abgerufen am 10. Januar 2019.
  13. Literaturstipendien des Landes gehen an Martina Kieninger, Nico Bleutge und Kai Weyand, Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom 20. Oktober 2006, abgerufen am 10. Januar 2019.