Jaime Ordiales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaime Ordiales
Spielerinformationen
Name José Jaime Ordiales Domínguez
Geburtstag 23. Dezember 1962
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 168 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Barcelona
Asturiano
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1982–1985 Necaxa 58 0(1)
1985–1987 Deportivo Neza 52 (13)
1987–1989 Cruz Azul 53 0(9)
1989–1992 CD Guadalajara 94 0(3)
1992–1993 Puebla FC 23 0(1)
1993–1995 UAG Tecos 64 0(1)
1995–1996 Club León 30 0(2)
1996–1998 Toluca FC 41 0(2)
1998–2001 Club León 105 0(6)
2002 CF La Piedad 16 0(0)
2002 CF Pachuca 5 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–1998 Mexiko 21 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José Jaime Ordiales Domínguez (* 23. Dezember 1962 in Mexiko-Stadt) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der meistens im Mittelfeld agierte. Nach seiner aktiven Laufbahn war er vorübergehend als Trainer im Einsatz und bekleidet seit 2008 den Posten des Sportdirektors beim Club América.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ordiales begann seine Fußballerlaufbahn bei den Clubs Barcelona und Asturiano in der Liga Española de Fútbol, der bedeutendsten Fußballamateurliga im Großraum von Mexiko-Stadt.

Seinen ersten Profivertrag erhielt er 1982 beim Club Necaxa, für den er bis 1985 spielte. In seiner zwanzigjährigen Profikarriere stand er bei insgesamt zehn Vereinen unter Vertrag und nur für den Club León spielte er in zwei Etappen. Mit den Tecos de la U.A.G. (1993/94) und den Diablos Rojos de Toluca (Verano1998) gewann er jeweils einen Meistertitel.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt im Dress der mexikanischen Nationalmannschaft feierte Ordiales am 20. November 1991 in einem Spiel gegen Uruguay, das 1:1 endete. Seine beiden einzigen Länderspieltore erzielte er am 9. Mai 1998 beim 6:0 gegen Estland.

Höhepunkt seiner Länderspielkarriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1998, bei der er in den Vorrundenspielen gegen Südkorea (3:1) und Belgien (2:2) zum Einsatz kam. Die Begegnung gegen die Belgier war zugleich sein letzter Länderspieleinsatz.

Trainer und Sportdirektor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der Saison 2007/08 wurde Ordiales als Trainer der Tecos de la U.A.G. verpflichtet,[1] aber Anfang März 2008 aufgrund unbefriedigender Ergebnisse vorzeitig entlassen und durch José Luis Trejo ersetzt.[2] Wenige Monate später erhielt er den Posten des Sportdirektors beim Club América.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Presentan a Ordiales como DT de Tecos (spanisch; Artikel vom 22. August 2007)
  2. El mexicano José Luis Trejo designado entrenador del Tecos UAG (spanisch; Artikel vom 10. März 2008)
  3. Manos a la obra (spanisch; Artikel vom 14. Juni 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]