Jaime Valdés

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaime Valdés
Jaime Valdes UDI-ATA 1-3.jpg
Jaime Valdés (2009)
Spielerinformationen
Name Jaime Andrés Valdés Zapata
Geburtstag 11. Januar 1981
Geburtsort Santiago de ChileChile
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 CD Palestino 49 (15)
2000–2004 AS Bari 116 0(8)
2004 AC Florenz (Co-Eigner) 5 0(0)
2005–2008 US Lecce 114 (16)
2008–2010 Atalanta Bergamo 67 (11)
2010–2012 Sporting Lissabon 23 0(5)
2011–2012 → FC Parma  (Leihe) 20 0(1)
2012–2013 FC Parma 35 0(4)
2014– CSD Colo-Colo 7 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001–2006 Chile 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. März 2014

Jaime Andrés Valdés Zapata (* 11. Januar 1981 in Santiago de Chile) ist ein chilenischer Fußballspieler, er spielt auf der Position eines Mittelfeldspielers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Valdés startete seine Karriere beim chilenischen Verein CD Palestino. In der Saison 1999/00 wechselte er zu AS Bari in die italienische Serie A. Hier blieb er bis zur Saison 2004/05, als er zum Traditionsverein AC Florenz wechselte, bei dem er sich jedoch nicht behaupten konnte. Im Januar 2005 ging er zu US Lecce ging. Nach drei Jahren dort wechselte er 2008 zu Atalanta Bergamo und 2010 zu Sporting Lissabon.

Nach einer Saison wurde er an den FC Parma verliehen, wodurch Sporting im Tausch Waleri Boschinow erhielt.[1] Von Parma ging er im Januar 2014 zurück in die chilenische Primera División und wurde 2014 als sechster Spieler des CSD Colo Colo zum Fußballer des Jahres in Chile gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fcparma.com: Valdés zu Parma (italienisch)
VorgängerAmtNachfolger
Cristopher ToselliChiles Fußballer des Jahres
2014