Jake Roberts (Filmeditor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jake Roberts (* 26. Juni 1977 in London) ist ein britischer Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roberts tritt seit dem Jahr 2000 als Filmeditor in Erscheinung und war an mehr als 20 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Beginnend mit dem Kurzfilm Somersault arbeitete er immer wieder mit dem Regisseur David Mackenzie zusammen.

Seine Arbeit an Hell or High Water brachte ihm u. a. 2017 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Schnitt ein. Ende Juni 2017 wurde Roberts ein Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adam Chitwood: Oscars Break Record with 774 New Member Invites, Including Jordan Peele & Gal Gadot In: collider.com, 28. Juni 2017.