Jakob Lena Knebl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jakob Lena Knebl (* 1970 in Baden; eigentlich Martina Egger)[1] ist eine österreichische Künstlerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Heimo Zobernig textuelle Bildhauerei und bei Raf Simons an der Modeklasse der Universität für angewandte Kunst Wien.[2]

Von einigen Jahren ersetzte Martina Egger ihren Taufnamen im Sinne ihres Spiels mit Identität und Geschlecht durch die Vornamen ihrer Großeltern und gab sich den Nachnamen Knebl.[3]

In ihren Arbeiten setzt sie die assoziative Fülle des eigenen Denkens mit einer Vielzahl von Ausdrucksmitteln (Performance, Installation, Film, Fotografie, Objekt) in Verbindung. Jakob Lena Knebl lebt in Wien und arbeitet als Senior Artist an der Akademie der bildenden Künste Wien.[4][5]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[4][6][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jakob Lena Knebl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kunstaspekte.art: Kurzbiografie Jakob Lena Knebl; abgerufen am 24. Februar 2018
  2. a b mumok.at vom 15. März 2017: Oh… Jakob Lena Knebl und die mumok Sammlung; abgerufen am 24. Februar 2018
  3. artfacts.net: Jakob Lena Knebl; abgerufen am 24. Februar 2018
  4. a b Bundeskanzleramt Österreich: outstanding artist awards (Memento des Originals vom 3. Januar 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kunstkultur.bka.gv.at; abgerufen am 24. Februar 2018
  5. orf.at vom 24. Februar 2018: Die Jakob Lena Knebl Radioshow über Kunst, Design und gleich das ganze Leben.; abgerufen am 24. Februar 2018
  6. basis-wien.at: Jakob Lena Knebl; abgerufen am 24. Februar 2018