Jakob Querido

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jakob Querido (* ca. 1662 in Saloniki; † ca. 1695 in Alexandria) war Schwager Schabbtai Zvis, trat gleichfalls als Pseudomessias auf und nahm 1686 mit zahlreichen Anhängern den Islam an (Dönmeh).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]