Jakobstad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jakobstads stad
Pietarsaaren kaupunki
Wappen Karte
Wappen von Jakobstad Lage von Jakobstad in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Österbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Jakobstad
Geographische Lage 63° 41′ N, 22° 42′ OKoordinaten: 63° 41′ N, 22° 42′ O
Fläche: 396,30 km²[1]
davon Landfläche: 88,33 km²
davon Binnengewässerfläche: 3,42 km²
davon Meeresfläche: 304,55 km²
Einwohner: 19.377 (31. Dez. 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 219,4 Ew./km²
Gemeindenummer: 598
Postleitzahlen: 68600 - 68660
Sprache(n): Schwedisch, Finnisch
Website: www.jakobstad.fi

Jakobstad [ˈjɑːkɔpstɑːd], finnisch Pietarsaari [ˈpiɛtɑrsɑːri], ist eine Stadt am Bottnischen Meerbusen im Westen Finnlands.

Die Stadt wurde 1652 von Ebba Brahe gegründet und als Jakobstad nach ihrem verstorbenen Gatten, Jakob de la Gardie, benannt.

Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt hat einen schwedischsprachigen Bevölkerungsanteil von 56,4 %, einen finnischsprachigen Anteil von 40,4 %, sowie 3,4 % Anderssprachige.[3] Sie ist deswegen offiziell zweisprachig mit Schwedisch als erster Amtssprache. In internationalen Zusammenhängen verwendet die Stadt selbst meist den schwedischen Namen Jakobstad.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Jakobstad:[4]

Jahr Einwohner
1980 20.700
1985 20.458
1990 19.883
1995 19.939
Jahr Einwohner
2000 19.636
2005 19.521
2010 19.656
2012 19.680

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arktisches Freilichtmuseum Nanoq
  • Schonwald, ein direkt am Alten Hafen (Gamla hamn/Vanha satama) gelegenes Gelände, wo seit dem 18. Jahrhundert keine Bäume gefällt werden dürfen. Einige der Kiefern sind über 300 Jahre alt. Der Gamla hamnvägen umschließt das Gelände und es gibt einen mit Sägespänen ausgelegten Wander/Laufpfad.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jabobstad unterhält Städtepartnerschaften zu den folgenden Städten und Gemeinden:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2016.
  3. Mehr Fakten über Jakobstad (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pietarsaari.fi, pietarsaari.fi.
  4. Statistics Finland, Einwohnerzahlen 1980–2012@1@2Vorlage:Toter Link/pxweb2.stat.fi (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jakobstad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Jakobstad – Reiseführer