Jakowlew Ja-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakowlew Ja-1 (AIR-1)
Alexander Jakowlew vor der Ja-1 im Jahr der Flugerprobung 1927
Alexander Jakowlew vor der Ja-1
Typ: Leichtflugzeug
Entwurfsland: Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion
Hersteller: OKB Jakowlew
Erstflug: 12. Mai 1927
Stückzahl: 1

Die Jakowlew Ja-1 Awijetka (russisch Яковлев Я-1 Авиетка, auch: AIR-1, АИР-1) war ein sowjetisches Doppeldecker-Flugzeug. Sie war das erste von Alexander Jakowlew gebaute Motorflugzeug und wurde als Einzelexemplar gefertigt.

Entwicklung[Bearbeiten]

Jakowlew, der zu dieser Zeit Motorenwart in einer Arbeitsgruppe der Militärakademie der Luftstreitkräfte war, beschäftigte sich nebenbei mit Konstruktionsproblemen im Flugzeugbau. Nach Fürsprache des Aerodynamikers Wladimir Pyschnow wurden ihm für den Bau und die Entwicklung vom Vorstand der Ossoawiachim Gelder bewilligt. Die Arbeiten begannen 1926 und acht Monate später startete Julian Piontkowski am 12. Mai 1927 zum erfolgreichen Erstflug.

Die Maschine war stabil und einfach zu fliegen. Die Erprobung beinhaltete auch einen Überlandflug Moskau-Charkow-Sewastopol-Moskau von Piontkowski und Jakowlew. Sie legten dabei 1420 Kilometer in 15 Stunden und 30 Minuten zurück, was einen Geschwindigkeits- und Streckenweltrekord für Sportflugzeuge darstellte. Als Reaktion für die erfolgreiche Konstruktion wurde Jakowlew als Konstrukteur in die Akademie der Luftflotte berufen. Das auch verwendete Kürzel AIR bezieht sich auf den Politiker Alexei Iwanowitsch Rykow.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Ja-1 war eine leichte Konstruktion mit einem Holzrahmen und Stoffbespannung, im Bugbereich bestand die Beplankung aus Sperrholz. Die Tragflügel waren durch I-Stiele miteinander sowie mit dem Rumpf verbunden, das Tragwerk war außerdem verspannt. Das Fahrwerk war starr mit durchgehender Achse und Schleifsporn am Heck.

Technische Daten[Bearbeiten]

AIR-1 auf einer russischen Briefmarke (2006)
Kenngröße Daten
Baujahr 1927
Konstrukteur Alexander Sergejewitsch Jakowlew
Länge 7,0 m
Höhe 2,7 m
Spannweite 8,9 m
Flügelfläche 18,7 m²
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Reisegeschwindigkeit 120 km/h
Steigleistung 2,1 m/s
Reichweite 480 km
Gipfelhöhe 3.800 m
Leermasse 335 kg
Startmasse 535 kg
Triebwerk ein luftgekühlter 4-Zylinder-Reihenmotor A.D.C. Cirrus I
Leistung 44 kW (60 PS) Startleistung

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Wilfried Bergholz: Russlands große Flugzeugbauer. Jakowlew, Mikojan/Gurewitsch, Suchoj. Das vollständige Typenbuch. Aviatic, Oberhaching 2002, ISBN 3-925505-73-3.