Jakub Heidenreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakub Heidenreich
Personalia
Geburtstag 27. April 1989
Geburtsort MohelniceTschechoslowakei
Größe 188 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1995–1998 FK Mohelnice-Moravičany
1998–2007 Sigma Olomouc
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007 Sigma Olomouc B 10 (0)
2008–2009 Sigma Olomouc 35 (1)
2009 → FK Bohemians Prag (Leihe) 7 (0)
2010–2012 Sigma Olomouc 6 (0)
2010 → FK Viktoria Žižkov (Leihe) 1 (0)
2011–2012 → 1. FC Tatran Prešov (Leihe) 15 (0)
2012–2013 SK Sulko Zábřeh
2013– SV Eichede 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2004–2005 Tschechien U16 6 (1)
2005–2006 Tschechien U17 19 (1)
2006–2007 Tschechien U18 7 (0)
2007–2008 Tschechien U19 10 (1)
2009 Tschechien U20 2 (0)
2008–2009 Tschechien U21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. September 2013

2 Stand: 29. Juli 2010

Jakub Heidenreich (* 27. April 1989 in Mohelnice) ist ein tschechischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jakub Heidenreich begann mit dem Fußballspielen bei FK Mohelnice-Moravičany. 1998 wechselte der Abwehrspieler zu Sigma Olomouc. Den Sprung in den Profikader schaffte Heidenreich Anfang 2008. Der Verteidiger debütierte am 3. März 2008 im Spiel gegen Sparta Prag in der Gambrinus Liga. Sein erstes Ligator schoss Heidenreich am 5. Mai 2008 in der Partie gegen Slavia Prag.

Im Sommer 2009 wurde Heidenreich an den FK Bohemians Prag verliehen, im Januar 2010 kehrte der Abwehrspieler nach Olomouc zurück. Im Juli 2010 wurde er für die Hinrunde der Saison 2010/11 an den Zweitligisten FK Viktoria Žižkov ausgeliehen.[1] Im Februar 2011 wechselte er erneut als Leihe zum slowakischen Erstligisten 1. FC Tatran Prešov.[2]

Im August 2013 wechselte Heidenreich nach Deutschland und schloss sich dem SV Eichede an, der in der Regionalliga Nord spielt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heidenreich spielte bisher für die tschechischen Juniorenauswahlmannschaften U16, U17, U18, U19, U20 sowie für die U-21-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seznam změn v kádru (Memento des Originals vom 11. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fkvz.cz fkvz.cz vom 27. Juli 2010, abgerufen am 29. Juli 2010, tschechisch.
  2. profutbal.sk Cieľom Prešova posun v tabuľke smerom nahor abgerufen am 17. Juli 2011, slowakisch