James Bachman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Vordergrund links ist James Bachman zu sehen, im Hintergrund rechts ist David Soul sichtbar.

James Bachman (* 24. Februar 1972 in Cuckfield, Sussex, England) ist ein englischer Schauspieler, Drehbuchautor und Comedian.

Leben[Bearbeiten]

Er ist einer der Hauptdarsteller der Serie Die Mannohnekopf Show (englisch Sorry, i’ve got no head). In der deutschen Übersetzung wird er gesprochen von Bastian Pastewka.[1]

Er schrieb Texte und Drehbücher für mehrere britische Radio- und Fernsehsendungen, wie That Mitchell and Webb Look (2006–2007), That Mitchell and Webb Sound (2003–2007), Popetown (2005)[2] und Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway (2002–2003). Als Darsteller war er in That Mitchell and Webb Look (2006–2007), Saxondale (2006–2007), The Mighty Boosh (2005), The IT Crowd (2007) und vielen anderen Fernseh- und Radioprogrammen. Im Winter 2006 machte er mit David Mitchell und Robert Webb eine Tour, als Teil ihrer Liveshow The Two Faces of Mitchell and Webb.[3] Im Jahre 2007 trat er als Harry Biscuit in der Radiokomödie Bleak Expectations auf.[4]

Er schrieb mit am Drehbuch und trat gemeinsam mit Mark Evans, Lucy Montgomery und Barunka O’Shaughnessy als Teil der Population:3 auf.[5]

Am 6. Mai 2008 nahm er mit Mark Evans die Probesendung ihrer BBC Radio 4-Comedy-Sendung Zoom auf; Hauptdarsteller waren David Soul, Carla Medonca und Jon Glover, mit einem speziellen Gastauftritt von Nicholas Parsons als er selbst.[6]

Er studierte am Radley College und am Physik and Mathematik am Emmanuel College der University of Cambridge,[7] wo er Mitglied der Footlights war.[8]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Darsteller[9]

  • 2005: Stiffy as Other Corpse
  • 2006–2007: That Mitchell and Webb Look (48 Folgen)
  • 2006–2007: Saxondale (15 Folgen)
  • 2008: Sorry, I’ve Got No Head (39 Folgen)
  • 2008: John and Karen
  • 2014: Søvnløs i Lofoten

Als Drehbuchautor[9]

  • 2002: I’m a Celebrity… Get Me Out of Here! (eine Folge)
  • 2002–2003: Ant & Dec’s Saturday Night Takeaway (75 Folgen)
  • 2005: Popetown
  • 2006–2007: That Mitchell and Webb Look (48 Folgen)
  • 2008: Beehive (2 Folgen)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Mannohnekopf Show. In: bastianpastewka.de. Bastian Pastewka, abgerufen am 16. August 2015.
  2. Popetown. info@zelluloid.de, abgerufen am 16. August 2015.
  3. Brian Logan: The Two Faces of Mitchell and Webb, Guildhall, Southampton. In: theguardian.com. the Guardian, 24. Oktober 2006, abgerufen am 16. August 2015.
  4. Bleak Expectations – Radio 4 Sitcom. British Comedy Guide, abgerufen am 16. August 2015.
  5. Comedy Interview: James Bachman. In: londonist.com. 31. Oktober 2006, abgerufen am 16. August 2015.
  6. Zoom – Pilot – British Comedy Guide. comedy.co.uk, 11. Oktober 2008, abgerufen am 16. August 2015.
  7. James Bachman – Bio, Facts, Family. Famous Birthdays, abgerufen am 16. August 2015.
  8. Project Gutenberg: Footlights Vice President. self.gutenberg.org, abgerufen am 16. August 2015.
  9. a b James Bachman. In: themoviedb.org. The Movie Database, abgerufen am 16. August 2015.