Jamestown (St. Helena)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
City of James Town
Jamestown
Jamestown (Atlantischer Ozean)
Jamestown
Jamestown
Koordinaten 15° 55′ 28″ S, 5° 43′ 5″ WKoordinaten: 15° 55′ 28″ S, 5° 43′ 5″ W
Lage
Basisdaten
Staat St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha

Insel

Insel St. Helena
Fläche 3,6 km²
Einwohner 880 (2012)
Dichte 244,4 Ew./km²
Gründung 1659
Blick auf Jamestown von der Bucht aus
Blick auf Jamestown von der Bucht aus
Hauptstraße in Jamestown

Jamestown ist die Hauptstadt des britischen Überseegebiets St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha und liegt auf der Insel St. Helena. Die Stadt hat 880 Einwohner (Stand 2012).[1] Jamestown hat seit dem 6. Juni 1859 den Status einer Stadt und trägt den offiziellen Namen City of James Town.[2]

Der gleichnamige Distrikt Jamestown umfasst zudem auch das Rupert`s Valley, in dem ein neuer Industriehafen (Stand Februar 2016) errichtet wird.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamestown wurde 1659 von der britischen Ostindien-Kompanie gegründet. Sie wurde als Fort angelegt und 1660 nach dem Herzog von York, dem späteren König Jakob II. von England (englisch James II of England) benannt.[4]

Jamestown hat seit Erhebung durch Königin Victoria 1859 den Status einer Stadt mit dem offiziellen Namen "City of James Town".[5]

Die Geschichte wird auch im Museum of St Helena behandelt.[6]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamestown liegt im James Valley, das ursprünglich Chappel Valley oder auch Church Valley, nach einer kleinen Kirche (englisch Church), die von portugiesischen Seefahrern errichtet wurde, hieß.[4] Die Lage ist gekennzeichnet durch die im Osten und Westen scharf aufsteigenden Berge.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In 2008 lag die Einwohnerzahl von Jamestown bei 714, was einem Rückgang von gut 170 Personen in 10 Jahren entsprach.[7] Seit 2012 wird offiziell von einer Einwohnerzahl von 880 Personen ausgegangen.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamestown ist das wirtschaftliche Zentrum der Insel. Alle größeren Unternehmen haben hier ihren Sitz. Der Hafen ist von herausragender Bedeutung, da er bis zur Eröffnung des Flughafens (voraussichtlich Mai 2016), die einzige Verbindung zur Außenwelt darstellt. Alle Güter und Waren werden mit der RMS St. Helena geliefert.

In Jamestown gibt es Kirchen, Schulen und das einzige Krankenhaus der Insel.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamestown ist als Teil der gesamten Insel St. Helena als Welterbe vorgeschlagen. Die Stadt bildet das touristische Zentrum der Insel, da sich hier die meisten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und andere touristische Einrichtungen befinden. Zu den bekanntesten kolonialhistorischen Bauwerken zählen:

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jamestown – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Helena Population., St. Helena Tourism, abgerufen am 17. Februar 2014
  2. The Constitution of St. Helena, Ascension and Tristan da Cunha. St. Helena Government, 1. September 2009, Präambel.
  3. Rupert's Valley. Saint Helena Island Info. Abgerufen am 8. Februar 2016
  4. a b Jamestown. Saint Helena Island Info. Abgerufen am 8. Februar 2016
  5. The St Helena, Ascension and Tristan da Cunha Constitution Order 2009 "...and declared Jamestown to be a city called the “City of James Town”" (Schedule Preamble)
  6. Museum of St Helena. Abgerufen am 24. Januar 2016
  7. [1]
  8. Offizielle Webseite des Museum of St Helena. Abgerufen am 8. Februar 2016