Jamia Fields

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jamia Fields
Jamia Fields 2013 (cropped).jpg
Fields im Trikot der Seminoles (2013)
Personalia
Geburtstag 24. September 1993
Geburtsort Alta Loma, Rancho Cucamonga, KalifornienUSA
Größe 165 cm
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
2011–2014 Florida State Seminoles
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011 Pali Blues 9 (0)
2013 Pali Blues 4 (0)
2015 Boston Breakers 0 (0)
2015 Western New York Flash 10 (1)
2016–2017 Orlando Pride 28 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 USA U-15
2010 USA U-17
2011 USA U-20
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017

Jamia Fields (* 24. September 1993 in Alta Loma, Rancho Cucamonga, Kalifornien[1]) ist eine US-amerikanische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während ihres Studiums an der Florida State University spielte Fields von 2011 bis 2014 für die dortige Universitätsmannschaft der Florida State Seminoles und lief parallel dazu 2011 und 2013 bei der W-League-Franchise Pali Blues auf.[2] Anfang 2015 wurde sie beim College-Draft der NWSL in der zweiten Runde an Position 14 von den Boston Breakers verpflichtet,[3] jedoch noch vor Saisonbeginn wieder freigestellt. Kurz darauf wechselte Fields zu den Western New York Flash und gab dort am 2. Mai 2015 gegen die Boston Breakers ihr Ligadebüt. Vor der Saison 2016 wechselte sie weiter zum Liganeuling Orlando Pride, wo sie bis zum Ende der Saison 2017 aktiv war.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fields stand im Aufgebot der US-amerikanischen U-15-, U-17- und U-20-Nationalmannschaften.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Gewinn der W-League-Meisterschaft (Pali Blues)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Featured Player: Jamia Fields. the18.com (13. Mai 2015). Abgerufen am 28. März 2016.
  2. Pali Blues - 2011@1@2Vorlage:Toter Link/wleaguesoccer.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., 2013 (Memento des Originals vom 18. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wleaguesoccer.com Statistics, wleaguesoccer.com (englisch). Abgerufen am 23. Mai 2015.
  3. Breakers come up big at 2015 NWSL College Draft (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bostonbreakerssoccer.com, bostonbreakerssoccer.com (englisch). Abgerufen am 23. Mai 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jamia Fields – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien