Jamie Clayton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jamie Clayton

Jamie Clayton (geboren 15. Januar 1978 in San Diego) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clayton wurde in San Diego geboren und wuchs dort auch auf. Mit neunzehn Jahren zog sie nach New York City, um eine Karriere als Makeup-Künstlerin zu beginnen. In dieser Funktion kam sie 2010 zu ihrem ersten Fernsehauftritt. Gemeinsam mit den anderen beiden Trans-Frauen Laverne Cox und Nina Poon verpasste sie in der Reality-Show TRANSform Me Cis-Frauen ein Makeover.[1]

2011 hatte sie in der dritten Staffel der Fernsehserie Hung – Um Längen besser ihre erste Schauspielrolle. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Hauptrolle in der von Netflix produzierten Fernsehserie Sense8, in der sie eine Trans-Bloggerin in San Francisco spielt.[1]

Ihre erste Rolle in einem Spielfilm hatte sie 2016 in The Neon Demon.[1]

Nunmehr bekleidet Jamie eine weitere Fernsehrolle in Designated Survivor mit Kiefer Sutherland. In der 3. Staffel der Serie spielt sie die Schwägerin, mit Transgender-Hintergrund, des US-Präsidenten Tom Kirkman.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Jamie Clayton in der Internet Movie Database (englisch)