Jamsil-dong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jamsil-dong
회기동

Stadtteil von Songpa-gu (Seoul)
Lage von Jamsil in Songpa
Koordinaten 37° 30′ 41″ N, 127° 6′ 7″ OKoordinaten: 37° 30′ 41″ N, 127° 6′ 7″ O
Fläche 5,21 km²
Einwohner 115.739 (2013)
Bevölkerungsdichte 22.215 Einwohner/km²

Jamsil-dong (잠실동) ist ein Stadtteil im Seouler Stadtbezirk Songpa. Er umfasst den Freizeitpark Lotte World und den für die Olympischen Sommerspiele 1988 errichteten Sportkomplex.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamsil (잠실) ist die koreanische Bezeichnung für einen Ort, an dem Seidenraupen gezüchtet werden. An der Stelle des heutigen Stadtbezirks Jamsil-dong befand sich ursprünglich der Ort Dongjamsil, wo während der Joseon-Dynastie die Serikultur staatlich gefördert wurde.[1]

Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lifeinkorea.com
  2. english.visitseoul.net