Jan-David Rönfeldt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jan-David Rönfeldt (* 2. September 1974 in Hamburg) ist ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler. Rönfeldt begann 1986 seine Arbeit als Synchronsprecher in Hamburg. Seit 1996 fungiert er ebenfalls als Werbesprecher, und in Berlin ist er seit 2001 auch als Dialogregisseur tätig.[1]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludacris

Lyriq Bent

Scott Adkins

Snoop Dogg

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Rico "Scorpio" Rodriguez in Just Cause 2
  • 2012: James Vega in Mass Effect 3
  • 2016: Lincoln Clay in Mafia III
  • 2016: Horatio in Watch Dogs 2
  • 2016: Sprecher des Radiosender's "Block Party" in Forza Horizon 3
  • 2017: Taharqa in Assassin’s Creed Origins
  • 2018: Vagabund in Destiny 2 Forsaken
  • 2020: Placide in Cyberpunk 2077

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jan-David Rönfeldt bei sprecherforscher.de