Jan Bülow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jan Bülow (* 21. Juni 1996 in Berlin-Friedenau) ist ein deutscher Schauspieler.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bülow absolvierte seine Schauspielausbildung von 2015 bis 2019 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Vor dem Abschluss seiner Ausbildung wurde er vom Schauspielhaus Zürich engagiert und war dort für die Spielzeit 2018/2019 festes Ensemblemitglied. Seine erste Rolle dort war die Titelrolle in Hamlet von William Shakespeare, inszeniert von Intendantin Barbara Frey. Mit Beginn der Spielzeit 2019/2020 wurde Jan Bülow festes Mitglied im Ensemble des Wiener Burgtheaters unter der Intendanz von Martin Kušej.

Seit 2012 war Bülow auch in Kinorollen zu sehen, zum Beispiel in Radio Heimat von Matthias Kutschmann. Außerdem spielte er 2017 und 2018 mit in der Netflix-Serie Dogs of Berlin von Christian Alvart. In der 2020 erschienenen Filmbiografie Lindenberg! Mach dein Ding über den jungen Udo Lindenberg spielte er die Hauptrolle, wobei er mehrere Lieder des Protagonisten selbst sang.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Pilz: „Mach dein Ding“: Jan Bülow ist Udo Lindenberg – der doppelte Udo im Interview. Hrsg.: Die Welt. 15. Januar 2020 (welt.de [abgerufen am 15. Januar 2020]).