Jan Hinter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jan Hinter (* 1952 in Marburg) ist ein deutscher Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler. Er wirkte vor allem in der Fernsehreihe Tatort mit.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinter studierte in München Theaterwissenschaften und Romanistik. Erst war er Aufnahme- und Produktionsleiter, später arbeitete er bei Bavaria Film in München als Produzent, bis er 1994 nach Köln zu Colonia Media wechselte.[1]

Hinter ist schon seit 1985 als Drehbuchautor tätig. Für Der Fahnder und die Tatort-Folge Moltke erhielt er den Adolf-Grimme-Preis. Er schrieb mit seinem Kollegen Stefan Cantz die erste Folge des Tatort-Teams in Münster, Der dunkle Fleck. Beide wurden für einen Grimme-Preis nominiert.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tatort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1992–1993: Der Fahnder (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 1995: Die Partner (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1998: Im Atem der Berge (Fernsehfilm)
  • 1999: Das Gelbe vom Ei (Fernsehfilm)
  • 2001: A Woman and a Half: Hildegard Knef (Dokumentation)
  • 2002: Tattoo

Tatort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1983: Flucht nach vorn
  • 1998: Manila

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tatort-Fundus, Abgerufen am 25. Juli 2015.