Jan Kopecký (Rallyefahrer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Kopecký
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Rallye-Weltmeisterschaft (WRC)
Erste Rallye: Rallye Deutschland 2002
Letzte Rallye: Rallye Katalonien 2015
Beifahrer: TschechienTschechien Petr Starý
TschechienTschechien Pavel Dresler
Team: Motorsport Kopecký
Škoda Motorsport
Fahrzeug: Fiat Abarth Grande Punto S2000
Škoda Fabia R5
Rallyes Siege Podien WP
34 3
Punkte: 21
Stand: 13 von 13, Saison 2015
Intercontinental Rally Challenge (IRC)
Erste Rallye: Istanbul Rally 2008
Beifahrer: TschechienTschechien Petr Starý
TschechienTschechien Pavel Dresler
Team: Škoda Motorsport
Fahrzeug: Škoda Fabia S2000
Rallyes: Siege: Podien: WP
38 7 23 83
Punkte: 398
Stand: Ende Saison 2012

Jan Kopecký (* 28. Januar 1982 in Opočno, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Rallyefahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Kopecký im Škoda Fabia S2000 bei der Rally Bohemia 2009

Im Jahr 1995 begann Jan Kopecký mit dem Rennsport. Er fuhr bis 1999 im Kartsport. Im selben Jahr startete er beim Fiesta Cup, wo er 1999 Vizemeister wurde. Im darauffolgenden Jahr gewann er die Meisterschaft. 2000 gewann Kopecký einige Rennen bei den Pickup Freestyle und wurde Vizemeister im Octavia Cup. Auch dort gewann er im darauffolgenden Jahr die Meisterschaft. Im Jahr 2001 nahm er erstmals an einer Rallye teil und gewann die nationale Sprintrallye Meisterschaft in Tschechien. 2002 startete er mit einem Toyota Corolla WRC bei der tschechischen Rallyemeisterschaft und nahm bei der Rallye Deutschland an seinem ersten Rallye-Weltmeisterschaftslauf teil. 2003 wurde er mit einem werksunterstützten Škoda Octavia I Dritter in der tschechischen Rallyemeisterschaft und nahm in Deutschland, Wales und bei der Rallye Finnland an WM-Läufen teil. 2004 wurde Kopecký mit einem Škoda Fabia WRC Sieger in der tschechischen Rallyemeisterschaft. 2005 startete er wieder in Deutschland, auf Korsika und bei der Rallye Katalonien, wo er mit dem achten Gesamtrang seinen ersten Weltmeisterschaftspunkt einfuhr. 2006 und 2007 fuhr er zwei Saison`s in der Rallye-Weltmeisterschaft mit einem Škoda Fabia WRC. Kopecký gelang 2006 bei der Rallye Katalonien und 2007 bei der Rallye Deutschland mit zwei fünften Rängen die bisher besten Ergebnisse in der Rallye-WM. In der Rallye-Weltmeisterschaft 2008 nahm er nur an der Rallye Mexiko teil und startete in einem Peugeot 207 S2000 bei vier Läufen der Intercontinental Rally Challenge (IRC). In der IRC 2009 belegte er mit zwei Siegen und drei zweiten Plätzen in der Gesamtwertung den zweiten Rang. Seit dem Jahr 2009 ist er Werksfahrer bei Škoda und wird bei nationalen Rallyes und in der IRC eingesetzt. In der Saison 2011 erzielte er zunächst vier Podestplätze und anschließend zwei Siege in Folge bei der Barum Czech Rally Zlín und der Mecsek Rallye. Er beendete die Saison auf dem zweiten Gesamtrang.

Jan Kopecký setzte seine Karriere in der ERC fort, wo er mit sechs Siegen die Meisterschaft 2013 gewann. Seit der Rallye-Weltmeisterschaft 2015 wird er in der WRC2 eingesetzt von Škoda mit dem Fabia R5. Bei der Rallye Italien wird er dritter in der WRC2 und im Gesamtklassement neunter, wofür ihm auch in der WRC-Klasse zwei Weltmeisterschaftspunkte gutgeschrieben werden.

WRC-Einzelergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
2002 Matador Czech National Team Toyota Corolla WRC MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE FrankreichFrankreich FRA SpanienSpanien ESP Zypern RepublikZypern CYP ArgentinienArgentinien ARG GriechenlandGriechenland GRE KeniaKenia KEN FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU ItalienItalien ITA NeuseelandNeuseeland NZL AustralienAustralien AUS Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 0 -
DNF
2003 Škoda Matador Team Škoda Octavia WRC MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE TurkeiTürkei TUR NeuseelandNeuseeland NZL ArgentinienArgentinien ARG GriechenlandGriechenland GRE Zypern RepublikZypern CYP DeutschlandDeutschland DEU FinnlandFinnland FIN AustralienAustralien AUS ItalienItalien ITA FrankreichFrankreich FRA SpanienSpanien ESP Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 0 -
20 DNF
Jan Kopecký Mitsubishi Lancer Evo VII
32
2004 Škoda Motorsport Škoda Fabia WRC MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE MexikoMexiko MEX NeuseelandNeuseeland NZL Zypern RepublikZypern CYP GriechenlandGriechenland GRE TurkeiTürkei TUR ArgentinienArgentinien ARG FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU JapanJapan JPN Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR ItalienItalien ITA FrankreichFrankreich FRA SpanienSpanien ESP AustralienAustralien AUS 0 -
DNF
2005 Jan Kopecký Mitsubishi Lancer Evo VII MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE MexikoMexiko MEX NeuseelandNeuseeland NZL ItalienItalien ITA Zypern RepublikZypern CYP TurkeiTürkei TUR GriechenlandGriechenland GRE ArgentinienArgentinien ARG FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR JapanJapan JPN FrankreichFrankreich FRA SpanienSpanien ESP AustralienAustralien AUS 1 26
37
Škoda Motorsport Škoda Fabia WRC
DNF 12 8
2006 Czech Rally Team Škoda Kopecký Škoda Fabia WRC MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE MexikoMexiko MEX SpanienSpanien ESP FrankreichFrankreich FRA ArgentinienArgentinien ARG ItalienItalien ITA GriechenlandGriechenland GRE DeutschlandDeutschland DEU FinnlandFinnland FIN JapanJapan JPN Zypern RepublikZypern CYP TurkeiTürkei TUR AustralienAustralien AUS NeuseelandNeuseeland NZL Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7 15
11 13 5 10 17 16 7 8 DNF 10
2007 Czech Rally Team Kopecký Škoda Fabia WRC MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE NorwegenNorwegen NOR MexikoMexiko MEX PortugalPortugal POR ArgentinienArgentinien ARG ItalienItalien ITA GriechenlandGriechenland GRE FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU NeuseelandNeuseeland NZL SpanienSpanien ESP FrankreichFrankreich FRA JapanJapan JPN IrlandIrland IRL Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10 12
8 10 8 20 DNF 7 DNF 5 DNF 7 12
2008 Jan Kopecký Fiat Grande Punto Abarth S2000 MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE MexikoMexiko MEX ArgentinienArgentinien ARG JordanienJordanien JOR ItalienItalien ITA GriechenlandGriechenland GRE TurkeiTürkei TUR FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU NeuseelandNeuseeland NZL SpanienSpanien ESP FrankreichFrankreich FRA JapanJapan JPN Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 0 -
DNF
2015 Škoda Motorsport Škoda Fabia R5 MonacoMonaco MON SchwedenSchweden SWE MexikoMexiko MEX ArgentinienArgentinien ARG PortugalPortugal POR ItalienItalien ITA PolenPolen POL FinnlandFinnland FIN DeutschlandDeutschland DEU AustralienAustralien AUS FrankreichFrankreich FRA SpanienSpanien ESP Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3 25
9 13 10

Quelle:[1]

Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ewrc-results.com: WRC, abgerufen am 28. Juni 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jan Kopecký – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien