Jan Lennartsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Lennartsson
Jan Lennartsson.jpg

Jan Lennartsson (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 22. September 1981
Geburtsort Västerås, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,87 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein vereinslos
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 SchwedenSchweden IVH Västerås UK
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2000–2007 SchwedenSchweden IK Sävehof
2007–2013 DanemarkDänemark AaB Håndbold
Nationalmannschaft
Debüt am Juni 2001
            gegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 125 (277)[1]

Stand: Nationalmannschaft 10. Juni 2013

Jan Lennartsson (* 22. September 1981 in Västerås/Schweden) ist ein schwedischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 1,87 m. Lennartsson ist verheiratet und hat eine Tochter.

Lennartsson, der zuletzt für den dänischen Club AaB Håndbold (Rückennummer 7) spielte und für die schwedische Nationalmannschaft (Rückennummer 9) aufläuft, wird überwiegend als Rechtsaußen eingesetzt.

Jan Lennartsson begann in seiner Heimatstadt bei IVH Västerås mit dem Handballspiel. Später wechselte er zum Spitzenclub IK Sävehof nach Göteborg, wo er 2000 auch in der ersten schwedischen Liga debütierte. Dort gewann er 2004, 2005 und 2006 die schwedische Meisterschaft. 2007 zog er weiter nach Dänemark, wo er sich AaB Håndbold aus Aalborg anschloss. Mit AaB Håndbold gewann er 2010 und 2013 die dänische Meisterschaft. Nach dem Gewinn der Meisterschaft 2013 kehrte er in seine Heimat zurück.

Jan Lennartsson hat bisher 125 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft bestritten. Mit Schweden nahm er auch an der Handball-Europameisterschaft 2008 in Norwegen teil, schied aber bereits in der Hauptrunde aus, nachdem sein Team im letzten Spiel an Deutschland gescheitert war.

Jan Lennartsson ist an der Universität Göteborg für Mathematik, Schwerpunkt Analyse von Wetterstatistiken, eingeschrieben und bereitete sich zuletzt auf seine Doktorarbeit vor. Während seines Aufenthaltes in Dänemark ruht sein Studium.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik des schwedischen Handballverbandes (PDF; 75 kB)