Jan Müller-Michaelis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jan Müller-Michaelis (links) mit Marco Hüllen (2007)

Jan „Poki“ Müller-Michaelis (* 6. September 1977[1] in Hamburg) ist ein deutscher Autor, Musiker, Regisseur und Spieledesigner. Er ist Mitbegründer des deutschen Entwicklerstudios und Publishers Daedalic Entertainment.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Müller-Michaelis studierte Medientechnik an der HAW Hamburg. Zu seiner Diplomarbeit mit dem Thema „Das Computerspiel als nichtlineare Erzählform“[2] zählte auch die Produktion des Grafik-Adventures Edna bricht aus. Müller-Michaelis entwickelte das Spiel fast im Alleingang und übernahm viele Tätigkeiten (Autor, Illustrator, Animator, Programmierer, Skripter) selbst.[3]

2007 gründete er mit Carsten Fichtelmann die Firma Daedalic Entertainment, über die er auch Edna bricht aus veröffentlichte. Als Creative Director leitete Müller-Michaelis im hauseigenen Entwicklerstudio seither die Produktion von Adventure-Titeln wie A New Beginning und Deponia. Mit Titeln wie Edna bricht aus, The Whispered World und A New Beginning gewann das Unternehmen mehrfach den Deutschen Entwicklerpreis, den Lara-Award, den Red Dot Design Award, den Kindermedienpreis Der weiße Elefant (2011) sowie den Deutschen Computerspielpreis der Bundesregierung.

2013 und 2015 trat Müller-Michaelis mit Gunnar Bergmann und Anne Baumann als Musik-Trio „Poki & Band“ mit selbstgeschriebenen Liedern im Rahmen der Spielemesse Gamescom auf. 2016 absolvierte das Trio eine kleine Deutschland-Tournee. Ebenfalls 2016 benannte sich das Trio in „Baumann Bergmann Pokinsson“ um und veröffentlichte ihr erstes Album Seltsame Vorkommnisse bei der Jahreshauptversammlung der Südpolfreunde.

Ludografie (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Reise zum Mittelpunkt des Irrtums[4]
  • 2016: Seltsame Vorkommnisse auf der Jahreshauptversammlung der Südpolfreunde (Spinnup, mit Baumann Bergmann Pokinsson)
  • 2018: Schnupperstunde „Kosmos - Jetzt!“ (mit Baumann Bergmann Pokinsson)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Making Games - Harvey-Schöpfer Jan Müller-Michaelis von... Making Games, 6. September 2011, abgerufen am 29. August 2015: „Harvey-Schöpfer Jan Müller-Michaelis von Daedalic hat heute Geburtstag.“
  2. Jan Müller-Michaelis: Das Computerspiel als nichtlineare Erzählform. (PDF) In: gamesmaster-hamburg.de. 27. Juli 2006, archiviert vom Original am 4. April 2015; abgerufen am 4. März 2015.
  3. Klaus Ungerer: Warum seufzen Ihre Figuren? In: faz.net. 17. Mai 2010, abgerufen am 11. Dezember 2014.
  4. Untitled Document. Abgerufen am 25. Juni 2017.