Jan Pawel Lenga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jan Paweł Lenga

Jan Paweł Lenga MIC (* 28. März 1950 in Horodok, Oblast Kamjanez-Podilskyj, Ukrainische SSR) ist Erzbischof der römisch-katholischen Kirche und war bis zum 5. Februar 2011 Bischof von Karaganda, Kasachstan.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Paweł Lenga trat der Ordensgemeinschaft der Kongregation der Regularkleriker Mariens von der Unbefleckten Empfängnis (Marianer) bei. Er studierte im Untergrund Katholische Theologie und empfing am 28. Mai 1980 in Vilnius geheim die Priesterweihe.[1]

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1991 zum Titularbischof von Arba und bestellte ihn zum Apostolischen Administrator für Kasachstan und Zentralasien (ehemalige Sowjetunion). Die Bischofsweihe spendete ihm am 28. Mai 1991 der Apostolische Delegat der Russischen Föderation und spätere Kardinal Francesco Colasuonno; Mitkonsekratoren waren Jan Olszański MIC, Bischof von Kamjanez-Podilskyi in der Ukraine, und Tadeusz Kondrusiewicz, Administrator in Russland und späterer Erzbischof des Erzbistums Mutter Gottes von Moskau.

Mit Erhebung der Administratur zum Bistum Karaganda 1999 durch Papst Johannes Paul II. wurde er zum ersten Bischof ernannt. 2003 erfolgte die Ernennung zum Erzbischof (persönlicher Titel).

Am 5. Februar 2011 nahm Papst Benedikt XVI. Lengas Rücktritt an; Gründe wurden nicht genannt. Am selben Tag wurde Janusz Kaleta Nachfolger Lengas als Bischof von Karaganda.[2] Anfang Januar 2015 übte Lenga in einem offenen Brief Kritik am gegenwärtigen Zustand der katholischen Kirche.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Jan Paweł Lenga“, Meyers Konversations-Lexikon, eingesehen 3. Oktober 2008
  2. Vatikan/Kasachstan: Neue Bischöfe (Memento vom 13. Februar 2011 im Internet Archive); Radio Vatikan, 5. Februar 2011
  3. Offener Brief von Erzbischof Lenga vom 1. Januar 2015, veröffentlicht auf der Webseite der Piusbrüderschaft am 6. März 2015
VorgängerAmtNachfolger
Bischof von Karaganda
1991 bis 2011
Janusz Kaleta