Jan Victors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Victors (* 13. Juni 1619 in Amsterdam; † Dezember 1679 in Niederländisch-Indien, heute: Indonesien) war ein niederländischer Maler und Zeichner, der sich vor allem mit Historien- und Porträtmalerei befasste.

Jan Victors (1619–1679),
Kupferstich aus dem Jahr 1642 von Jacob Adriaensz. Backer

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Schaffen fiel in die Epoche des sogenannten Goldenen Zeitalters, als die gerade gegründete Republik der Sieben Vereinigten Niederlande eine politische, wirtschaftliche und künstlerische Blütezeit erlebte. Im Allgemeinen wird angenommen, dass Jan Victors in der zweiten Hälfte des Jahres 1630 ein Schüler Rembrandts gewesen sei. Allerdings sind keine gesicherten Nachweise aus dem 17. Jahrhundert überliefert, die einen Aufenthalt in Rembrandts Werkstatt belegen.

Infolge des Rampjaars, des Katastrophenjahres 1672, verpflichtete sich Jan Victors 1676 bei der Niederländischen Ostindien-Kompanie als "Krankentröster" in den Kolonien auf Indonesien. Er starb kurz nach der Ankunft im Dezember desselben Jahres. [1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jan Victors – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RKD Recordnummer: 80890, RKD artists