Jancis Robinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jancis Robinson (2010)

Jancis Robinson (* 22. April 1950 in Allerdale, Cumbria) ist eine britische Weinkritikerin. Sie zählt weltweit zu den prominentesten Persönlichkeiten im Umfeld der Weinpublizistik und Weinkritik.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre Weinpublizistik-Karriere begann Jancis Robinson am 1. Dezember 1975 beim britischen Weinmagazin „Wine & Spirit“. 1984 graduierte sie zum Master of Wine.[1] Sie gilt als Spezialistin für Rebsorten und verfasste das Buch Rebsorten und ihre Weine, in dem über 800 Sorten beschrieben werden. Sie ist außerdem Herausgeberin des Oxford Weinlexikon.

Zusammen mit Robert Parker gehört Jancis Robinson zu den bekanntesten Weinexperten weltweit. 2004 sorgte ein Streit zwischen den beiden für Aufsehen. Robinson hatte auf ihrer Website den Château Pavie des Jahrgangs 2003 kritisiert, woraufhin Parker ihre Unparteilichkeit in Frage stellte.[2] In weiterer Folge verstanden sich die beiden nach eigenen Aussagen wieder sehr gut.[3]

Jancis Robinson schreibt eine wöchentliche Kolumne in der Financial Times. Sie ist mit dem Restaurant-Kritiker Nicholas Lander verheiratet und hat drei Kinder.

Ehrungen und Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle:[4]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie von Jancis Robinson auf www.jancisrobinson.com (web.archive)
  2. Oliver Styles: Parker and Robinson in war of words vom 14. April 2004, abgerufen am 8. November 2015
  3. Parker and Robinson in clinch vom 31. März 2008, abgerufen am 8. November 2015
  4. Biografie von Jancis Robinson auf www.jancisrobinson.com (web.archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]