Janneby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Janneby
Janneby
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Janneby hervorgehoben
Koordinaten: 54° 38′ N, 9° 18′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Eggebek
Höhe: 27 m ü. NHN
Fläche: 14,49 km²
Einwohner: 423 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24992
Vorwahl: 04607
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 128
Adresse der Amtsverwaltung: Hauptstraße 2
24852 Eggebek
Webpräsenz: www.amt-eggebek.de
Bürgermeisterin: Ute Richter
Lage der Gemeinde Janneby im Kreis Schleswig-Flensburg
Karte

Janneby ist eine Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Gravelund, Jannebyfeld und Süderzollhaus liegen im Gemeindegebiet.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janneby liegt etwa 20 km südwestlich von Flensburg und 23 km nordöstlich von Husum an der Bundesstraße 200.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janneby wurde 1436 erstmals als Anebuvel oder Janebu erwähnt. Der Ortsname bedeutet Johannesdorf. Möglicherweise war der Ort schon im 10. Jahrhundert ein Handels- und Siedlungsplatz der Wikinger.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2013 gehören alle neun Gemeindevertreter der Wählergemeinschaft WGJ an.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „Unter einem schmalen, viermal gespaltenen rot-weißen Schildhaupt von Gold und Grün schräglinks im Wellenschnitt geteilt. Darin oben ein schräglinks gestelltes grünes Eichenblatt mit zwei Eicheln, unten eine goldene Sumpfdotterblüte.“[2]

Der Wellenschnitt steht für die Zweiteilung der Jannebyer Feldmark in einen nordwestlichen Geestrückenanteil und einen südöstlichen Niederungsanteil. Der Eichenzweig symbolisiert die vielen Eichenkrattgebiete im Geestrückenbereich; die beiden Eicheln stellen die Ortsteile Janneby und Jannebyfeld dar. Die Sumpfdotterblüte steht für das Jannebyer Moor, welches in früheren Zeiten wichtiger Torflieferant für die heimische Bevölkerung war. Der rot-silberne „Schlagbaum“ im Schildhaupt ist dem Ortsteil Süderzollhaus gewidmet. Dort wurde 1569 eine Zollstelle zur Eintreibung von Wegegebühren für die Benutzung der Chaussee FlensburgHusum eingerichtet.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Janneby – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2014 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein