Jannek Petri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jannek Petri (* 14. Dezember 1975 in Berlin) ist deutscher Schauspieler. Er absolvierte eine Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.

Bühne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Besuch der alten Dame (Staatstheater Braunschweig)
  • Freiheit und Glück (Theaterfrühling Viesen)
  • Die Stunde da wir nichts voneinander wußten (Badisches Staatstheater Karlsruhe)
  • Trauer muss Elektra tragen (EDT Hamburg)
  • Fräulein Julie
  • Der schöne Grüne Vogel
  • Die Nibelungen
  • Peer Gynt
  • Die Gerechten
  • Blick zurück im Zorn
  • Kaspars kurzer Traum vom Glück
  • Um die Wurst
  • Figaros Hochzeit und Scheidung
  • Himalaya
  • Emilia Galotti

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jannek Petri spielte u. a. in dem Kinofilm WIR (Regie: Martin Gypkens) mit.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom 21. August 2006 bis 15. Januar 2007 spielte Jannek Petri in der Telenovela Schmetterlinge im Bauch auf Sat.1 die Rolle des Mark Eppinger. Er spielte 2007 auch in dem Film "Der Butler und die Prinzessin" auf Sat1 mit.

Hörfunk-Features / -Dokumentationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Schiefe Gedanken von Martiern, Menschen und Ameisen – Die phantastischen Welten des Kurd Laßwitz – Autor: Thomas GaevertSWR2, 30 Min.
  • 2014: Spitzelnde Freunde – Deutschland und der amerikanische Geheimdienst NSA – Autor: Thomas Gaevert – SWR2 Feature, 55 Min.
  • 2016: Kleine weiße Friedenstaube – Ein DDR-Kinderlied und seine Schöpferin – Autor: Thomas Gaevert – SWR2 Tandem, 9. März 2016, 25 Min.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]