Jans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jans
Wappen von Jans
Jans (Frankreich)
Jans
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Guémené-Penfao
Gemeindeverband Châteaubriant-Derval
Koordinaten 47° 37′ N, 1° 37′ WKoordinaten: 47° 37′ N, 1° 37′ W
Höhe 13–56 m
Fläche 33,21 km2
Einwohner 1.296 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 44170
INSEE-Code
Website http://www.mairie-jans.fr/

Rathaus (Mairie) von Jans

Jans (breton.: Hentieg) ist eine französische Gemeinde mit 1296 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire.

Die Einwohner der Gemeinde nennen sich Janséens und Janséennes.

Das Dorf, gelegen in einer hügeligen und bewaldeten Gegend und am Ufer des Don, geht zurück auf eine von den Herzögen der Bretagne gegründeten Pfarrei. Im 14. Jahrhundert stand es unter der Herrschaft derer von Laval, im 16. Jahrhundert von Montmorency, Connétable von Frankreich.

Nachbargemeinden von Jans sind Lusanger im Nordosten, Treffieux im Osten, Nozay im Süden, Marsac-sur-Don im Südwesten und Derval im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 1007
  • 1968 : 1076
  • 1975 : 991
  • 1982 : 1023
  • 1990 : 1041
  • 1999 : 989

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • neugotische Kirche Saint-Julien et Saint-Dulcien aus dem 19. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien