Jardines del Hipódromo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Jardines del Hipódromo in Montevideo
Plan von Jardines del Hipódromo

Jardines del Hipódromo ist ein Stadtviertel (Barrio) der uruguayischen Hauptstadt Montevideo.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wird von den Stadtteilen Piedras Blancas (Norden), Villa García - Manga Rural (Norden), Punta de Rieles - Bella Italia (Osten), Bañados de Carrasco (Osten), Flor de Maroñas (Süden), Ituzaingó (Süden, Südwesten) und Las Acacias (Westen) umgeben.

Die Grenzen des Stadtviertels bilden die Straßen Camino Gral L Gomez, Urbino und Viti im Norden, Rafael, Milan, und Camino Maldonado im Osten, Osvaldo Cruz, Avenida J Belloni, Sainz Rosas, Jose Maria Guerra und Jose Shaw im Süden bis Südwesten, während die Iguazu die nordwestliche Barrio-Begrenzung darstellt.[1] Das Gebiet von Jardines del Hipódromo ist dem Municipio F zugeordnet.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Barrio trägt der Fußballverein Danubio seine Heimspiele im dort 1957 abschließend errichteten Estadio Jardines del Hipódromo aus.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte des Nationalen uruguayischen Statistik-Instituts zur Einteilung der Barrios von Montevideo (PDF; 1,6 MB), abgerufen am 3. Mai 2014

Koordinaten: 34° 50′ S, 56° 8′ W