Jardines del Hipódromo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Jardines del Hipódromo in Montevideo
Plan von Jardines del Hipódromo

Jardines del Hipódromo ist ein Stadtviertel (Barrio) der uruguayischen Hauptstadt Montevideo.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wird von den Stadtteilen Piedras Blancas (Norden), Villa García - Manga Rural (Norden), Punta de Rieles - Bella Italia (Osten), Bañados de Carrasco (Osten), Flor de Maroñas (Süden), Ituzaingó (Süden, Südwesten) und Las Acacias (Westen) umgeben.

Die Grenzen des Stadtviertels bilden die Straßen Camino Gral L Gomez, Urbino und Viti im Norden, Rafael, Milan, und Camino Maldonado im Osten, Osvaldo Cruz, Avenida J Belloni, Sainz Rosas, Jose Maria Guerra und Jose Shaw im Süden bis Südwesten, während die Iguazu die nordwestliche Barrio-Begrenzung darstellt.[1] Das Gebiet von Jardines del Hipódromo ist dem Municipio F zugeordnet.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Barrio trägt der Fußballverein Danubio seine Heimspiele im dort 1957 abschließend errichteten Estadio Jardines del Hipódromo aus.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte des Nationalen uruguayischen Statistik-Instituts zur Einteilung der Barrios von Montevideo (PDF; 1,6 MB), abgerufen am 3. Mai 2014

Koordinaten: 34° 50′ S, 56° 8′ W