Jarnages

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jarnages
Jarnages (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Creuse (23)
Arrondissement Aubusson
Kanton Gouzon
Gemeindeverband Creuse Confluence
Koordinaten 46° 11′ N, 2° 5′ OKoordinaten: 46° 11′ N, 2° 5′ O
Höhe 412–545 m
Fläche 9,17 km²
Einwohner 439 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 23140
INSEE-Code

Rathaus (Hôtel de ville)

Jarnages ist eine französische Kleinstadt in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Département Creuse, zum Arrondissement Aubusson und zum Kanton Gouzon. Die Bewohner nennen sich Jarnageois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Jarnages liegt im Norden des Zentralmassivs, 17 Kilometer östlich von Guéret. Sie grenzt im Norden an Ladapeyre, im Osten an Parsac-Rimondeix, im Südosten an Cressat, im Süden an Vigeville und Westen an Pionnat.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2019
Einwohner 505 512 473 470 449 408 520 439
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Michel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jarnages – Sammlung von Bildern